Timo Boll geht noch nicht an den Start

Tischtennis: Neue World Tour startet in Ungarn

SID
Mittwoch, 18.01.2012 | 10:38 Uhr
Timo Boll wird in Ungarn noch nicht an der World Tour teilnehmen
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg

Ohne Timo Boll startet die deutsche Tischtenniselite diese Woche in die neue World Tour des internationalen Tischtennis Verbandes ITTF. Die in Budapest beginnende Turnierserie ist der Nachfolger der Pro Tour und kommt neben einem neuen Namen und einem neuen Titelsponsor auch mit einem weiteren finanziellen Anreiz für die Spieler daher.

Wie der Deutsche Tischtennis Bund (DTTB) mitteilte, wird bei den Finals im Dezember erstmals ein Preisgeld von einer Million Dollar für die qualifizierten Jahresbesten ausgeschüttet. Allein die Sieger der Endspiele bekommen 104.000 Dollar überwiesen. Die World Tour lockt mit einem Gesamtpreisgeld von 2,5 Millionen Dollar. Ende Oktober macht die Serie in Bremen Station.

Die Top-Ten-Asse Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov steigen in Ungarn noch nicht in die Turnierserie ein. Das zehnköpfige DTTB-Aufgebot wird angeführt vom Düsseldorfer Christian Süß sowie den deutschen Meistern Bastian Steger (Saarbrücken) und Zhenqi Barthel (Bingen).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung