Coma verfährt sich bei vorletzter Etappe

Peterhansel vor Gesamtsieg bei Rallye Dakar

SID
Samstag, 14.01.2012 | 19:36 Uhr
Marc Coma verfuhr sich auf der vorletzten Etappe und verlor dadurch die Gesamtführung
© Getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Vorentscheidung auf der 13. und vorletzten Etappe der Rallye Dakar: In der Autowertung verbuchte der Franzose Stephane Peterhansel am Samstag seinen dritten Etappensieg und führt vor der letzten Etappe nahezu uneinholbar. Bei den Motorrädern kostete ein dicker Schnitzer den zuletzt führenden Marc Coma höchstwahrscheinlich den Gesamtsieg.

Auf der vorletzten Etappe von Nasca nach Pisco (275 Kilometer) verfuhr sich der Spanier Coma auf seiner KTM nach 207 Kilometern und verlor wertvolle Zeit auf seinen ärgsten Verfolger Cyril Despres (KTM), der Zweiter wurde. Der Rückstand summierte sich am Ende auf 12:38 Minuten.

Im Klassement liegt Coma vor der nur 29 Kilometer langen letzten Spezialwertung 11:03 Minuten hinter dem Franzosen - unter normalen Umständen uneinholbar. Tagessieger wurde Helder Rodrigues (Portugal, Yamaha), der als Dritter mit bereits mehr als einer Stunde Rückstand im Gesamtklassement aber keine Rolle mehr spielt.

Autowertung ebenfalls fast entschieden

Ebenfalls entschieden scheint die Autowertung mit dem dominierenden Peterhansel: Der Franzose im Mini nahm dem Zweitplatzierten Giniel de Villiers (Südafrika, Toyota) mit dem deutschen Beifahrer Dirk von Zitzewitz 8:29 Minuten ab und hatte auf Leonid Nowitzki (Russland, Mini) mit Co-Pilot Andreas Schulz (ebenfalls Deutschland) bereits 12:55 Minuten Vorsprung.

Viele Fahrer hatten auf der anspruchsvollen Sandpiste Probleme, darunter auch Peterhansels stärkster Konkurrent Nani Roma. Der Spanier blieb bei Kilometer 182 mit seinem Mini in den Dünen stecken und konnte die Fahrt erst mit großer Verzögerung fortsetzen.

Im Ziel lag Nani 24:10 Minuten zurück - im Klassement summiert sich der Rückstand nun auf nahezu uneinholbare 42:57 Minuten. Dritter bleibt de Villiers 1:15,09 Stunden hinter dem Franzosen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung