Sonstiges

Hallenhockey-Meisterschaften der Damen

SID
Schon 2006 traf der Club an der Alster im Finale auf Rot-Weiss Köln
© Getty

Bei den 51. Deutschen Hallenhockey-Meisterschaften in Berlin stehen sich im Damenfinale am Sonntag (11.30 Uhr) der Club an der Alster aus Hamburg und Rot-Weiss Köln gegenüber. Im ersten Halbfinale besiegte Alster die Titelverteidigerinnen vom Berliner HC mit 10:5 (5:1).

Berlin musste allerdings auf vier Stammspielerinnen verzichten, die derzeit mit der Nationalmannschaft einen Lehrgang in Chile bestreiten. Im zweiten Semifinale setzte sich die Mannschaft von Rot-Weiss Köln mit 9:4 (4:3) gegen den TSV Mannheim durch.

In den Herrenhalbfinals standen sich anschließend die Teams vom UHC Hamburg und Uhlenhorst Mülheim sowie dem Mannheimer HC und Rot-Weiß Köln gegenüber. Das Herren-Endspiel wird am Sonntag um 14.30 Uhr angepfiffen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung