Club an der Alster gegen Rot-Weiss Köln

Hallenhockey-Meisterschaften der Damen

SID
Samstag, 21.01.2012 | 16:06 Uhr
Schon 2006 traf der Club an der Alster im Finale auf Rot-Weiss Köln
© Getty
Advertisement
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Bei den 51. Deutschen Hallenhockey-Meisterschaften in Berlin stehen sich im Damenfinale am Sonntag (11.30 Uhr) der Club an der Alster aus Hamburg und Rot-Weiss Köln gegenüber. Im ersten Halbfinale besiegte Alster die Titelverteidigerinnen vom Berliner HC mit 10:5 (5:1).

Berlin musste allerdings auf vier Stammspielerinnen verzichten, die derzeit mit der Nationalmannschaft einen Lehrgang in Chile bestreiten. Im zweiten Semifinale setzte sich die Mannschaft von Rot-Weiss Köln mit 9:4 (4:3) gegen den TSV Mannheim durch.

In den Herrenhalbfinals standen sich anschließend die Teams vom UHC Hamburg und Uhlenhorst Mülheim sowie dem Mannheimer HC und Rot-Weiß Köln gegenüber. Das Herren-Endspiel wird am Sonntag um 14.30 Uhr angepfiffen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung