Freitag, 13.01.2012

70 Nationen in Innsbruck dabei

Erste Olympische Jugend-Winterspiele eröffnet

Mit viel Glanz und vor einer atemberaubenden Kulisse mit schneebedeckten Bergen sind in Innsbruck die ersten Olympischen Jugend-Winterspiele eröffnet worden. Erstmals in der Sportgeschichte wurde am Freitag in einer Stadt zum dritten Mal das olympische Feuer entzündet, das nun bis zum Ende der Spiele am 22. Januar im Bergisel-Stadion lodern wird.

Innsbruck ist erster Austragungsort der Olympischen Jugend-Winterspiele
© Getty
Innsbruck ist erster Austragungsort der Olympischen Jugend-Winterspiele

Von Samstag an treten über 1.000 Athleten an. Deutschland schickt 57 Athleten in sieben Sportarten ins Medaillenrennen.

"Zum ersten Mal treffen sich junge Menschen aus aller Welt zu den Olympischen Jugend-Winterspielen, dem globalen Fest des Sports und der olympischen Werte. Diese Spiele werden glanzvoll an das große Erbe anknüpfen, das Innsbruck als Gastgeber der Olympischen Spiele 1964 und 1976 begründet hat", sagte Jacques Rogge, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), in seiner Eröffnungsrede.

München 2018: Die Sportstätten
So oder so ähnlich könnte es aussehen, wenn 2018 im Münchner Olympiastadion die Eröffnungsfeier für die olympischen Spiele stattfindet
© Imago
1/12
So oder so ähnlich könnte es aussehen, wenn 2018 im Münchner Olympiastadion die Eröffnungsfeier für die olympischen Spiele stattfindet
/de/sport/diashows/muenchen2018/olympia-sportstaetten/olympiapark-halle-garmisch-partenkirchen-kandahar-bob-koenigssee.html
Sollte München im Sommer 2011 den Zuschlag bekommen, wäre der Olympiapark in München einer der Wettkampforte bei den Winterspielen
© Imago
2/12
Sollte München im Sommer 2011 den Zuschlag bekommen, wäre der Olympiapark in München einer der Wettkampforte bei den Winterspielen
/de/sport/diashows/muenchen2018/olympia-sportstaetten/olympiapark-halle-garmisch-partenkirchen-kandahar-bob-koenigssee,seite=2.html
Im Stadion, der Ex-Heimstätte des FC Bayern, würden keine Wettkämpfe stattfinden. Es wäre Schauplatz von Eröffnungs- und Schlussfeier sowie Standort des Feuers
© Imago
3/12
Im Stadion, der Ex-Heimstätte des FC Bayern, würden keine Wettkämpfe stattfinden. Es wäre Schauplatz von Eröffnungs- und Schlussfeier sowie Standort des Feuers
/de/sport/diashows/muenchen2018/olympia-sportstaetten/olympiapark-halle-garmisch-partenkirchen-kandahar-bob-koenigssee,seite=3.html
In der Olympiahalle würden Eiskunstlauf und Shorttrack stattfinden. Für das Eishockey-Turnier würden zwei neue Hallen auf dem Gelände entstehen
© Imago
4/12
In der Olympiahalle würden Eiskunstlauf und Shorttrack stattfinden. Für das Eishockey-Turnier würden zwei neue Hallen auf dem Gelände entstehen
/de/sport/diashows/muenchen2018/olympia-sportstaetten/olympiapark-halle-garmisch-partenkirchen-kandahar-bob-koenigssee,seite=4.html
In der Olympia-Schwimmhalle wären die Curler zu Hause, für die Eisschnellläufer würde direkt neben dem Park eine wieder abbaubare Halle entstehen
© Imago
5/12
In der Olympia-Schwimmhalle wären die Curler zu Hause, für die Eisschnellläufer würde direkt neben dem Park eine wieder abbaubare Halle entstehen
/de/sport/diashows/muenchen2018/olympia-sportstaetten/olympiapark-halle-garmisch-partenkirchen-kandahar-bob-koenigssee,seite=5.html
Weiter geht's in das 90 Kilometer entfernte Garmisch-Partenkirchen. Dort werden die Alpinen, die Nordischen und die Freestyler zu Hause sein
© Imago
6/12
Weiter geht's in das 90 Kilometer entfernte Garmisch-Partenkirchen. Dort werden die Alpinen, die Nordischen und die Freestyler zu Hause sein
/de/sport/diashows/muenchen2018/olympia-sportstaetten/olympiapark-halle-garmisch-partenkirchen-kandahar-bob-koenigssee,seite=6.html
Auf der berühmten Kandahar-Abfahrt ginge es um die Medaillen in den alpinen Speed-Disziplinen. Buckelpiste, Halfpipe und Cross-Strecke wären in der Nachbarschaft
© Imago
7/12
Auf der berühmten Kandahar-Abfahrt ginge es um die Medaillen in den alpinen Speed-Disziplinen. Buckelpiste, Halfpipe und Cross-Strecke wären in der Nachbarschaft
/de/sport/diashows/muenchen2018/olympia-sportstaetten/olympiapark-halle-garmisch-partenkirchen-kandahar-bob-koenigssee,seite=7.html
Ebenso wie der Gudiberg, auf dem die Slaloms der Alpinen ausgetragen würden. Schon bei der Ski-WM im Februar war dort die Stimmung prächtig
© Imago
8/12
Ebenso wie der Gudiberg, auf dem die Slaloms der Alpinen ausgetragen würden. Schon bei der Ski-WM im Februar war dort die Stimmung prächtig
/de/sport/diashows/muenchen2018/olympia-sportstaetten/olympiapark-halle-garmisch-partenkirchen-kandahar-bob-koenigssee,seite=8.html
Direkt neben dem Gudiberg liegt die beeindruckende Skisprung-Anlage. Biathlon, Langlauf und Nordische Kombi fänden im rund 20 km entfernten Zentrum Schwaiganger statt
© Imago
9/12
Direkt neben dem Gudiberg liegt die beeindruckende Skisprung-Anlage. Biathlon, Langlauf und Nordische Kombi fänden im rund 20 km entfernten Zentrum Schwaiganger statt
/de/sport/diashows/muenchen2018/olympia-sportstaetten/olympiapark-halle-garmisch-partenkirchen-kandahar-bob-koenigssee,seite=9.html
Letzter Halt Königssee. Dort steht die seit diesem Jahr modernisierte Bob- und Rodelbahn, wo alle Schlitten und Skeleton-Wettbewerbe stattfinden würden
© Imago
10/12
Letzter Halt Königssee. Dort steht die seit diesem Jahr modernisierte Bob- und Rodelbahn, wo alle Schlitten und Skeleton-Wettbewerbe stattfinden würden
/de/sport/diashows/muenchen2018/olympia-sportstaetten/olympiapark-halle-garmisch-partenkirchen-kandahar-bob-koenigssee,seite=10.html
Im Februar gewann der junge Deutsche Manuel Machata WM-Gold im Viererbob. Er könnte theoretisch 2018 noch dabei sein
© Imago
11/12
Im Februar gewann der junge Deutsche Manuel Machata WM-Gold im Viererbob. Er könnte theoretisch 2018 noch dabei sein
/de/sport/diashows/muenchen2018/olympia-sportstaetten/olympiapark-halle-garmisch-partenkirchen-kandahar-bob-koenigssee,seite=11.html
Er würde dann wie alle Medaillengewinner nach München auf den Marienplatz kommen. Der zentrale Platz der Stadt wäre für die Medal Ceremony vorgesehen
© Imago
12/12
Er würde dann wie alle Medaillengewinner nach München auf den Marienplatz kommen. Der zentrale Platz der Stadt wäre für die Medal Ceremony vorgesehen
/de/sport/diashows/muenchen2018/olympia-sportstaetten/olympiapark-halle-garmisch-partenkirchen-kandahar-bob-koenigssee,seite=12.html
 

Wie bei den großen Spielen marschierten die Teams aus 70 Nationen ins Stadion ein. Skispringerin Katharina Althaus durfte bei der Eröffnungsfeier die deutsche Fahne tragen. Bei der Zeremonie verschmolzen Tiroler Tradition und moderne Jugendkultur. Das Design der Kostüme für die Show war von jungen Studierenden aus der Umgebung kreiert worden.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.