Aus bisher unerklärlichen Gründen

Spielplanänderung: Harte Brocken für DVV

SID
Freitag, 23.12.2011 | 13:31 Uhr
Margareta Anna (r.) und die deutschen Volleyball-Damen sind Vize-Europameister
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Zittern statt hoffen: Aus bisher unerklärlichen Gründen hat der Welt-Volleyballverband FIVB den Spielplan für den Grand Prix 2012 wenige Tage nach der Veröffentlichung vollkommen über den Haufen geworfen und den deutschen Damen schwere Gegner beschert.

Statt bisher in Polen, Japan und Kasachstan auf vermeintlich schwächere Mannschaften zu treffen, muss die Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti im Juni 2012 nun in der Dominikanischen Republik, Brasilien und Japan unter anderem gegen Olympiasieger Brasilien und den WM-Dritten Japan aufschlagen.

Für die Vize-Europameisterinnen ist das Ziel, als eines der besten fünf Vorrundenteams die Finalrunde in Nigbo zu erreichen.

Durch die Spielplanänderung weitaus schwieriger zu realisieren als gedacht.

Die FIVB war am Tag vor Heilig Abend nicht zu einer Stellungnahme bereit.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung