Olympia-Macher mit Ticketerlösen zufrieden

SID
Donnerstag, 15.12.2011 | 13:55 Uhr
Paul Deighton ist Organisations-Chef der Olympischen Spiele in London 2012
© Getty
Advertisement
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales

Die Organisatoren der Olympischen Spiele 2012 in London sind mit den bisherigen Ticketverkäufen zufrieden und sehen sich auf dem richtigen Weg.

Bislang wurden laut Organisations-Chef Paul Deighton durch Kartenverkäufen 527 Millionen Pfund (rund 628 Millionen Euro) erlöst. Zum vorher gesetzten Ziel fehlen aber noch weitere 130 Millionen Pfund (155 Millionen Euro).

Die Organisatoren der Spiele wollen mit den Einnahmen aus Tickets, Sponsoren und privaten Förderungen zwei Milliarden des 9,3 Milliarden Pfund (11 Milliarden Euro) umfassenden Olympia-Budgets abdecken.

700 Millionen Pfund durch Sponsoren

"Ich weiß, dass wir zwei Milliarden Pfund erreichen sollen, aber niemand erwartet das von uns in Zeiten globaler Rezession", sagte Deighton. Aus Sponsoren-Verträgen wurden bislang 700 Millionen Pfund (834 Millionen Euro) eingenommen.

Unterdessen ist das private Interesse am olympischen Medienzentrum in London groß. Für die Anlage, die während der Spiele mehr als 20.000 Journalisten beherbergt, sind zehn Gebote eingegangen. In dem Gebäude in Stratford sollen nach den Spielen Arbeitsplätze schaffen.

"Wir sind jetzt in einem Prozess der Vorauswahl und werden im Januar an unseren Vorstand eine Empfehlung abgeben", sagte Andrew Altman, Hauptgeschäftsführer des Olympic Parks.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung