Donnerstag, 15.12.2011

London 2012: schon 527 Millionen Pfund durch Eintrittskarten

Olympia-Macher mit Ticketerlösen zufrieden

Die Organisatoren der Olympischen Spiele 2012 in London sind mit den bisherigen Ticketverkäufen zufrieden und sehen sich auf dem richtigen Weg.

Paul Deighton ist Organisations-Chef der Olympischen Spiele in London 2012
© Getty
Paul Deighton ist Organisations-Chef der Olympischen Spiele in London 2012
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Bislang wurden laut Organisations-Chef Paul Deighton durch Kartenverkäufen 527 Millionen Pfund (rund 628 Millionen Euro) erlöst. Zum vorher gesetzten Ziel fehlen aber noch weitere 130 Millionen Pfund (155 Millionen Euro).

Die Organisatoren der Spiele wollen mit den Einnahmen aus Tickets, Sponsoren und privaten Förderungen zwei Milliarden des 9,3 Milliarden Pfund (11 Milliarden Euro) umfassenden Olympia-Budgets abdecken.

700 Millionen Pfund durch Sponsoren

"Ich weiß, dass wir zwei Milliarden Pfund erreichen sollen, aber niemand erwartet das von uns in Zeiten globaler Rezession", sagte Deighton. Aus Sponsoren-Verträgen wurden bislang 700 Millionen Pfund (834 Millionen Euro) eingenommen.

Unterdessen ist das private Interesse am olympischen Medienzentrum in London groß. Für die Anlage, die während der Spiele mehr als 20.000 Journalisten beherbergt, sind zehn Gebote eingegangen. In dem Gebäude in Stratford sollen nach den Spielen Arbeitsplätze schaffen.

"Wir sind jetzt in einem Prozess der Vorauswahl und werden im Januar an unseren Vorstand eine Empfehlung abgeben", sagte Andrew Altman, Hauptgeschäftsführer des Olympic Parks.

Bilder des Tages - 15. Dezember
Immer hart am Wind mit Namen an der Zeichengrenze: die Österreicher Nico Luca Marc Delle Karth und Nikolaus Leopold Resch
© Getty
1/4
Immer hart am Wind mit Namen an der Zeichengrenze: die Österreicher Nico Luca Marc Delle Karth und Nikolaus Leopold Resch
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/1512/guy-mercer-laura-davies-nay-army-niko-luca-marc-delle-karth.html
Beinhart gehen die Engländer beim Rugby zur Sache. Bleibt zu hoffen, dass Guy Mercer nicht nur seine Zähne geschützt hat
© Getty
2/4
Beinhart gehen die Engländer beim Rugby zur Sache. Bleibt zu hoffen, dass Guy Mercer nicht nur seine Zähne geschützt hat
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/1512/guy-mercer-laura-davies-nay-army-niko-luca-marc-delle-karth,seite=2.html
Warum haben Golfer eigentlich immer den besten Blick beim Arbeiten? Hier freut sich Laura Davies über die Skyline von Dubai
© Getty
3/4
Warum haben Golfer eigentlich immer den besten Blick beim Arbeiten? Hier freut sich Laura Davies über die Skyline von Dubai
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/1512/guy-mercer-laura-davies-nay-army-niko-luca-marc-delle-karth,seite=3.html
Navy vs. Army - ein ewiges Duell in den Staaten. Die Army tritt selbstredend in Uniform zur Unterstützung ihrer Kameraden an - und mit Stars and Stripes
© Getty
4/4
Navy vs. Army - ein ewiges Duell in den Staaten. Die Army tritt selbstredend in Uniform zur Unterstützung ihrer Kameraden an - und mit Stars and Stripes
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/1512/guy-mercer-laura-davies-nay-army-niko-luca-marc-delle-karth,seite=4.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Therese Stoll musste sich erst im Finale gegen Priscilla Gneto geschlagen geben

Judo-EM: Stoll sorgt mit Silber für starken deutschen Auftakt

Thomas Bach ist seit 2013 IOC-Präsident

Mutlu fordert von Bach Offenlegung aller Beraterverträge

Hirscher gratulierte den Teilnehmern zu ihrer Leistung

Soziale Kampagne gegen Übergewicht erfolgreich abgeschlossen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.