Champions Trophy - Gruppenphase, 2. Spieltag

Hockey: Deutschland verliert gegen Holland

SID
Montag, 05.12.2011 | 10:49 Uhr
Jeroen Hertzberger (M.) und Bob de Voogd (r.) feiern den Sieg
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Hockey-Olympiasieger Deutschland hat bei der Champions Trophy in Neuseeland am zweiten Spieltag der Gruppe B gegen den Erzrivalen Niederlande mit 2:3 (2:2) verloren.

Bundestrainer Markus Weise bezeichnete die Niederlage aufgrund einer schwachen zweiten Halbzeit als "völlig verdient"

Zum Auftakt hatte sich die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) mit 2:1 gegen Gastgeber Neuseeland durchgesetzt.

Billy Bakker stellt die Weichen

Die Niederlande gingen durch einen Treffer von Billy Bakker in der zwölften Minute mit 1:0 in Führung. Nach dem 1:1-Ausgleich durch den Mülheimer Tobias Matania (16. Minute) brachte der Kölner Christoph Menke die deutsche Mannschaft in der 21. Minute mit 2:1 in Führung.

Oranje glich durch Jeroen Hertzberger allerdings noch vor der Pause zum 2:2 aus (32.).

Desaströse zweite Halbzeit der Deutschen

In der zweiten Hälfte brach die DHB-Auswahl völlig ein, gab während der gesamten Spielzeit nicht einen einzigen Schuss auf die gegnerische Tor ab und erspielte sich auch keine Strafecke.

In der 66. Minute erzielte Rogier Hofman den Siegtreffer zum 3:2 für die Niederlande.

In der Tabelle der Gruppe B ist Olympiasieger Deutschland durch die Niederlage auf den dritten Platz hinter den Niederlanden und Neuseeland zurückgefallen. Das letzte Vorrundenspiel bestreitet die deutsche Mannschaft am Dienstag (12.05 Uhr Ortszeit, 0.05 Uhr MEZ) gegen Südkorea.

Titelverteidiger Australien souverän

In der Gruppe A führt Titelverteidiger und Weltmeister Australien vor Spanien, Großbritannien und Pakistan.

Mit elf Turniersiegen ist Australien Rekordchampion vor Deutschland, das insgesamt neunmal - zuletzt 2007 in Kuala Lumpur, Malaysien - triumphierte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung