Weltliga, zweiter Spieltag

Wasserballer mit Pflichtsieg gegen Mazedonien

SID
Samstag, 17.12.2011 | 22:35 Uhr
Die deutschen Wasserballer gewannen am 2. Spieltag der Weltliga gegen Mazedonien
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Die deutschen Wasserballer haben am zweiten Spieltag der Weltliga den ersten Sieg eingefahren. In Berlin siegte das Team von Bundestrainer Hagen Stamm mit 8:5 gegen Mazedonien.

In Berlin setzte sich das Team von Bundestrainer Hagen Stamm mit 8:5 (1:0, 3:1, 2:3, 2:1) gegen Mazedonien durch. Zum Auftakt hatte die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) 15:16 nach Fünfmeterwerfen gegen Europameister Kroatien verloren.

"Wir haben heute nur unsere Pflichtübung erfüllt und hätten eigentlich um zwei bis drei Tore höher gewinnen müssen", sagte Stamm.

Der Duisburger Paul Schüler war mit drei Treffern bester Werfer des deutschen Teams, das am Donnerstag mit einem Testspiel in Eindhoven gegen Gastgeber Niederlande das Jahr beschließt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung