Donnerstag, 29.12.2011

Traum von London 2012

Fischer arbeitet weiter am Olympia-Comeback

Die achtmalige Kanu-Olympiasieger Birgit Fischer arbeitet weiter hart für ihren Traum von der Olympia-Teilnahme 2012 in London.

Birgit Fischer gewann 1980 in Moskau ihre erste Goldmedaille bei Olympischen Spielen
© Getty
Birgit Fischer gewann 1980 in Moskau ihre erste Goldmedaille bei Olympischen Spielen

"Ich habe Blasen an den Händen und Füßen, ich gebe mir die Kante, aber nichts geht über Wettkampfhärte", sagte Fischer der "Bild-Zeitung". Die Brandenburgerin wird im Februar 50 Jahre alt: "Ich will herausfinden, wo meine Leistungsgrenzen sind. Warum soll ich mir mit 50 keine Ziele mehr setzen dürfen?"

Ob die erfolgreichste deutsche Olympionikin allerdings bei der nationalen Ausscheidung im April in Duisburg an den Start gehen wird, ist noch nicht sicher. "Ich weiß, dass Birgit sich eine Deadline gesetzt hat. Dann entscheidet sie nach ihrer Leistungsfähigkeit", sagte Bundestrainer Reiner Kießler dem "Sport-Informations-Dienst": "Es steht allen frei, sich bei der Sichtung zu stellen."

Siebte Olympiateilnahme vor Augen

Derzeit bereitet sich Fischer, die 1980 in Moskau als 18-Jährige ihr erstes Olympiagold gewann, in Australien vor.

Zuletzt fuhr sie bei den Weltmeisterschaften 2005 um Medaillen und gewann in Zagreb zweimal Bronze. Die formalen Voraussetzungen für ein erneutes Comeback hatte Fischer mit der Meldung für das Trainingskontrollsystem der Nationalen Anti Doping Agentur geschaffen.

London wäre für die 27-malige Weltmeisterin das siebte Olympia. Damit wäre sie die erste deutsche Athletin mit so vielen Teilnahmen. Bei den Männern winkt dieser Rekord dem Springreiter Ludger Beerbaum (Riesenbeck) und dem Sportschützen Ralf Schumann (Stockheim).


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.