Traum von London 2012

Fischer arbeitet weiter am Olympia-Comeback

SID
Donnerstag, 29.12.2011 | 12:19 Uhr
Birgit Fischer gewann 1980 in Moskau ihre erste Goldmedaille bei Olympischen Spielen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MoLive
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die achtmalige Kanu-Olympiasieger Birgit Fischer arbeitet weiter hart für ihren Traum von der Olympia-Teilnahme 2012 in London.

"Ich habe Blasen an den Händen und Füßen, ich gebe mir die Kante, aber nichts geht über Wettkampfhärte", sagte Fischer der "Bild-Zeitung". Die Brandenburgerin wird im Februar 50 Jahre alt: "Ich will herausfinden, wo meine Leistungsgrenzen sind. Warum soll ich mir mit 50 keine Ziele mehr setzen dürfen?"

Ob die erfolgreichste deutsche Olympionikin allerdings bei der nationalen Ausscheidung im April in Duisburg an den Start gehen wird, ist noch nicht sicher. "Ich weiß, dass Birgit sich eine Deadline gesetzt hat. Dann entscheidet sie nach ihrer Leistungsfähigkeit", sagte Bundestrainer Reiner Kießler dem "Sport-Informations-Dienst": "Es steht allen frei, sich bei der Sichtung zu stellen."

Siebte Olympiateilnahme vor Augen

Derzeit bereitet sich Fischer, die 1980 in Moskau als 18-Jährige ihr erstes Olympiagold gewann, in Australien vor.

Zuletzt fuhr sie bei den Weltmeisterschaften 2005 um Medaillen und gewann in Zagreb zweimal Bronze. Die formalen Voraussetzungen für ein erneutes Comeback hatte Fischer mit der Meldung für das Trainingskontrollsystem der Nationalen Anti Doping Agentur geschaffen.

London wäre für die 27-malige Weltmeisterin das siebte Olympia. Damit wäre sie die erste deutsche Athletin mit so vielen Teilnahmen. Bei den Männern winkt dieser Rekord dem Springreiter Ludger Beerbaum (Riesenbeck) und dem Sportschützen Ralf Schumann (Stockheim).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung