Nach einem halben Jahr hört Hanns-Michael Hölz auf

Unruhe bei der NADA: Aufsichtsratschef geht

SID
Montag, 05.12.2011 | 15:19 Uhr
Aufsichtsratschef-Nachfolger der Nationalen Anti Doping Agentur soll im April 2012 gewählt werden
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der erst vor einem halben Jahr gewählte Aufsichtsratsvorsitzende Hanns-Michael Hölz wird die Nationale Anti Doping Agentur wieder verlassen.

Nächster Wechsel in der Chefetage der Nationalen Anti Doping Agentur : Der erst vor einem halben Jahr gewählte Aufsichtsratsvorsitzende Hanns-Michael Hölz wird sein Amt in Kürze aufgeben.

Einen entsprechenden Bericht des Deutschlandfunks bestätigte NADA-Sprecher Berthold Mertes.

Stühlerücken bei der NADA

Das letzte Stühlerücken in der Führungsriege hatte es zum 15. September gegeben, als die frühere Basketball-Nationalspielerin Andrea Gotzmann als Vorstandsvorsitzende Nachfolgerin von Martin Nolte wurde.

Wie lange der Ende Oktober zum Präsidenten des Snowboard Verbandes Deutschland gewählte Hölz noch im Amt bleibt, hängt davon ab, wie schnell der Aufsichtsrat einen Nachfolger findet. Dieser wird wahrscheinlich bei der nächsten Tagung des Gremiums im April 2012 gewählt.

Präsident des Snowboard Verbandes statt NADA-Aufsichtsrat

Die NADA erklärte zur aktuellen Entwicklung: "Herr Prof. Hölz hat dem NADA-Aufsichtsrat bei der letzten Sitzung am 15. November nach zuvor erfolgter telefonischer Information offiziell mitgeteilt, dass er Ende Oktober zum Präsidenten des Snowboard Verbandes für Deutschland gewählt worden ist. Der Aufsichtsrat hat sich darauf verständigt, dass Herr Hölz, der noch bis Ende 2012 als Vorsitzender des NADA-Kontrollgremiums gewählt ist, diese Funktion so lange ausüben soll, bis ein Nachfolger gefunden ist."

Die Ämterverflechtung von Hölz schuf einen weiteren Interessenskonflikt innerhalb der NADA, deren Gremien schon häufig wegen mangelnder Unabhängigkeit kritisiert worden sind. Hölz räumte ein, beide Ämter schlössen einander aus: "Ich kann nicht gegen Compliance-Richtlinie verstoßen, die ich selbst aufgestellt habe."

Hölz seit der Gründung 2002 dabei

Offenbar kam die Wahl von Hölz zum Snowboard-Präsidenten für die NADA-Verantwortlichen überraschend, nachdem sich der ehemalige Manager der Deutschen Bank noch im Mai zum Vorsitzenden des neuen Aufsichtsrates hatte wählen lassen. Hölz gehörte dem NADA-Kuratorium seit Gründung der Stiftung im Jahr 2002 an und stand seit 2005 an dessen Spitze.

Zuletzt brachte er zwar eine Strukturreform der NADA auf den Weg, doch unter seiner Verantwortung fand die Agentur weder personell noch wirtschaftlich zu Stabilität. Die NADA verschliss vier Geschäftsführer.

Hölz, der nicht nur hausintern umstritten war, scheiterte mit dem Vorhaben, der Stiftung dauerhafte Geldquellen zu erschließen. Die Finanzierung ab 2013 ist derzeit nicht gesichert. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat für Anfang 2013 einen Runden Tisch NADA-Finanzierung mit Vertretern von Sport, Wirtschaft und Politik angekündigt. Bis heute steuert die deutsche Wirtschaft, als deren Vertreter Hölz galt, zum Jahresbudget von knapp sechs Millionen Euro nur etwa eine halbe Million Euro bei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung