Sonstiges

Alex Wright eröffnet Wrestling-Halle

SID
Alex Wright hat im fränkischen Heßdorf seine eigene Wrestling-Halle NEW HotSpot eröffnet
© The Wright Stuff

Die WWE ist die Königsklasse, aber auch in Deutschland entwickelt sich Wrestling prächtig. Unter anderem dank Alex Wright. Der Nürnberger hat eine gut gehende Wrestling-Schule (The Wright Stuff) und seine eigene Liga (New European Championship Wrestling). Mit einer eigenen Halle treibt er seine Initiative, Wrestling in Europa zu pushen, weiter voran.

Am 12. November hat Alex Wright den "NEW HotSpot" in Heßdorf in der Nähe von Erlangen eröffnet. Dort findet seitdem das Training der Schule statt, zukünftig sollen dort regelmäßige Wrestling-Events ausgetragen werden.

SPOX in action: Wrestling mit Alex Wright

Los geht's am 9. und 10. Dezember mit "Der Auftakt". Dort wird es neben Single Matches einen Three Way Dance geben, dazu ein Gratification Tag Team Match sowie eine Special Battle Royal.

Der Name HotSpot wurde laut Wright mit Bedacht gewählt. Denn genau das soll die neue Halle in Zukunft für die deutsche Wrestling-Gemeinde sein. Als einzige individuell ausgestattete Wrestling-Halle im Land ist sie dazu prädestiniert.

Hier will der 36-Jährige in schöner Regelmäßigkeit Events professionell aufziehen und zugleich eine familienfreundliche Atmosphäre schaffen. Tickets für das Event gibt es auf der offiziellen NEW-Homepage.

Alex Wright im Interview: "Wer es nicht verstehen will..."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung