Sonstiges

Volleyballer halten Traum von Olympia am Leben

SID
Robert Kromm sorgte mit zwei Assen im zweiten Satz für die Vorentscheidung
© Getty

Knapp elf Wochen nach dem enttäuschenden Ausscheiden bei der Europameisterschaft haben sich die deutschen Volleyballer zumindest halbwegs rehabilitiert.

Die Mannschaft von Interimstrainer Stewart Bernard gewann das Olympia-Vorqualifikationsturnier in Frankreich durch ein 3:0 (25:17, 25:23, 25:23) im Finale gegen Belgien und hält dadurch den Traum von der Olympiateilnahme in London 2012 am Leben.

Durch den Erfolg in Tourcoing qualifizierten sich die deutschen Herren für das europäische Qualifikationsturnier in Sofia (8. bis 13. Mai). In Bulgarien löst nur der Turniersieger das Ticket für London. Gelingt dies nicht, hat Deutschland als Ausrichter des Weltturniers in Berlin (8. bis 10. Juni) die allerletzte Möglichkeit, die Schmach des EM-Vorrunden-Scheiterns endgültig vergessen zu machen.

Bernard: "Man muss jede Chance nutzen"

"Wenn es um Olympia geht, muss man jede Chance nutzen", hatte Bernard vor der wegweisenden Partie gegen Belgien gefordert und seine Männer hatten gut zugehört. Anders als im Halbfinale gegen Tschechien (3:1), als Deutschland den ersten Satz verloren hatte, begann das Team höchst konzentriert und gewann den Auftakt locker mit 25:17. Im zweiten Satz sicherte die Nervenstärke von Robert Kromm die Vorentscheidung: Beim Stand von 23:23 schlug der 27-Jährige zwei Asse und brachte sein Team mit 2:0 in Führung.

Im letzten Satz brachte ein Aufschlagfehler des Belgiers Frank Depestele den Matchball für Deutschland - Markus Böhme ließ sich nicht zweimal bitten und nutzte cool per Ass die Chance zum Turniersieg.

Mannschaft und Trainer finden zusammen

Für das Team ging es in Tourcoing nach dem Aus bei der EM in Tschechien und Italien auch darum, unter dem neuen Trainer wieder als Mannschaft zusammenzufinden. Junioren-Coach Bernard hatte das Team Anfang November übernommen, nachdem sich der DVV wegen unüberbrückbarer Differenzen zwischen Mannschaft und Bundestrainer von Raul Lozano getrennt hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung