Verletzung auskuriert

Timo Boll startet beim Weltcup in Paris

SID
Donnerstag, 10.11.2011 | 22:09 Uhr
Timo Boll hat seine Verletzung auskuriert und ist für den Weltcup in Paris
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals

Tischtennis-Star Timo Boll kann nach überstandener Verletzung am Wochenende beim World Cup in Paris an den Start gehen.

"Ich freue mich darauf, jetzt zum ersten Mal nach meinem langen Aufenthalt in China im Sommer wieder auf die Chinesen zu treffen", sagte der Rekord-Europameister (15 Titel), der von seinem Arzt grünes Licht für die Reise nach Frankreich bekam.

Eine Reizung im Bereich der Lendenwirbelsäule hatte Boll am vergangenen Wochenende die Teilnahme am World Team Cup in Magdeburg gekostet, auch seinem Klub Borussia Düsseldorf hatte der WM-Dritte im Bundesliga-Duell am Dienstag gegen TTC Fulda (1:3) gefehlt.

Auch Ovtcharov mit dabei

Neben Boll vertritt Russland-Legionär Dimitrij Ovtcharov die deutschen Farben bei dem Turnier, das als wichtigster Einzelwettkampf nach den Weltmeisterschaften gilt. Titelverteidiger ist Ex-Weltmeister Wang Hao (China), dem Ovtcharov beim World Team Cup eine 1:3-Niederlage zugefügt hatte. Boll hat das Turnier bislang zweimal gewonnen: 2002 in Jinan/China sowie 2005 in Lüttich.

Boll trifft in der Gruppe 3 am Freitag auf den Japaner Seiya Kishikawa sowie den Südkoreaner Oh Sang Eun, am Samstag wartet Ko Lai Chak (Hongkong).

Der Weltranglistenzwölfte Ovtcharov misst sich bei dem mit 150.000 Dollar dotierten Wettbewerb in Gruppe 2 zunächst mit dem Sieger der Qualifikationsrunde sowie Weltmeister Zhang Jike (China), am Samstag kommt es zum Duell mit dem Russen Alexej Smirnow.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung