Sonstiges

Timo Boll ungeschlagen ins Viertelfinale

SID
Samstag, 12.11.2011 | 18:29 Uhr
Deutschlands Nummer eins Timo Boll steht im Viertelfinale des World Cups in Paris
© Getty

Tischtennis-Star Timo Boll ist beim World Cup in Paris als Gruppensieger ins Viertelfinale eingezogen.

Mit einem 4:1 im letzten Vorrundenspiel gegen Ko Lai Chak (Hongkong) blieb der Rekordeuropameister auch im dritten und letzten Gruppenspiel ungeschlagen und trifft in der Runde der letzten Acht am Samstagabend (19.45 Uhr) auf den Weltranglistenzehnten Joo Se Hyuk. Gewinnt Boll gegen den Südkoreaner, droht ein Duell mit Weltmeister Zhang Jike. Dem Chinesen unterlag Boll bei der WM in Rotterdam im Mai im Halbfinale (1:4).

Gegen die Nummer 51 der Welt Ko hatte der Düsseldorfer, der vor dem World Cup zwei Wochen wegen einer Reizung im Bereich der Lendenwirbelsäule hatte pausieren müssen, nur im ersten Satz Probleme: Der Weltranglistenvierte, der den Wettbewerb 2002 und 2005 gewonnen hatte, verlor 6:11.

Auch Ovtcharov im Viertelfinale

Zuvor hatte sich auch Deutschlands Nummer zwei Dimitrij Ovtcharov ins Viertelfinale gekämpft.

Der Russland-Legionär (Orenburg) gewann sein letztes Vorrundenspiel gegen Alexej Smirnow (Russland) 4:3 und sicherte sich mit zwei Siegen und einer Niederlage das Ticket für die Runde der letzten Acht. Dort trifft Ovtcharov auf den Chinesen Wang Hao (19.00 Uhr). Den Weltranglistenzweiten hatte er beim World Team Cup in Magdeburg überraschend mit 3:1 bezwungen.

Am Freitagabend hatte Ovtcharov mit einer Glanzleistung beim 3:4 gegen den Weltmeister Jike für Furore gesorgt, als der Weltranglisten-12. den Chinesen mit einer zwischenzeitlichen 3:1-Führung an den Rande einer Niederlage gebracht hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung