Nach Länderwechsel

Deutschland Grund für Gold-Medaille

SID
Dienstag, 15.11.2011 | 11:55 Uhr
Matthias Steiner gewann 2008 die Goldmedaille in Peking
© Getty
Advertisement
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn

Matthias Steiner sieht seinen Wechsel nach Deutschland als grundlegende Ursache für seinen Erfolg an.

"Ich habe meinen Traum in Deutschland erfüllen können, das konnte ich in Österreich nicht. Ich wäre dort definitiv nicht Olympiasieger geworden, da die Strukturen gefehlt haben", sagte der gebürtige Österreicher bei "Servus-TV".

Der Superschwergewichtler war 2004 nach Deutschland übergesiedelt und bei der EM 2008 erstmals für den Bundesverband Deutscher Gewichtheber gestartet.

Ziel: Olympia

Dass Steiner bei der WM in Paris in der vergangenen Woche nach seiner Knie-OP tatenlos zuschauen musste, wurmte den 29-Jährigen gewaltig: "Dann sieht man eben diesen Iraner, der plötzlich hier explodiert, und dann steigt nochmal die Wut ein bisschen. Es war schon sehr sehr bitter, zumal ich in diesem Jahr in der Vorbereitung sehr, sehr gut unterwegs war."

Steiners Planung für die kommende Saison ist derweil ganz auf Olympia ausgerichtet. Im Hinblick auf die EM im Frühjahr in Antalya sagte er: "Ich bin im April noch nicht fit und noch nicht konkurrenzfähig."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung