Weltmeisterschaft in Paris

Julia Rohde auf Platz 14

SID
Sonntag, 06.11.2011 | 22:02 Uhr
Julia Rohde wurde bei den Olympischen Spielen in Peking Siebte
© Getty
Advertisement
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn

Julia Rohde hat bei den Gewichtheber-WM in Paris den 14. Platz erreicht und damit die ersten Punkte in der für die Olympiaqualifikation entscheidenden Nationenwertung eingefahren.

Damit hat sie die ersten deutschen Punkte in der für die Olympiaqualifikation entscheidenden Nationenwertung eingefahren. Rohde kam in der Gewichtsklasse bis 53kg nach einer soliden Vorstellung auf eine Zweikampfleistung von 191kg (85 im Reißen/106 im Stoßen).

Der WM-Titel ging überraschend an die Kasachin Zulfiya Chinshanlo, die durch einen Weltrekord im Stoßen (130kg) und einer Zweikampfleistung von 227kg den Goldrausch der Chinesen vorerst stoppte. Mitfavoritin Ji Jing (China) belegte nach Patzern im Reißen und Stoßen den dritten Rang (214kg). Silber ging an die Türkin Aylin Dasdelen (219kg).

Tränen trotz deutschen Rekordes

Rohde stellte beim Reißen mit 85kg ihren eigenen deutschen Rekord ein, den sie bei der WM 2010 im türkischen Antalya aufgestellt hatte.Im Stoßen hatte die Görlitzerin jedoch sichtlich Probleme und wuchtete die 106kg nur mit großer Mühe in die Höhe. Auch deshalb zeigte sich die 22 Jahre alte Vorzeigeheberin trotz des vernünftigen Resultats enttäuscht und vergoss nach dem Wettkampf Tränen.

In der 62-Kilo-Klasse siegte der Chinese Zhang Jie und kam mit 321 Kilo nahe an seinen Weltrekord (326) heran.

Mit 176 Kilo gewann er wie bei der WM das Stoßen, war mit 145 Zweiter im Reißen. Silber ging an Nordkoreas Zweikampf-Weltmeister Kim Un-Guk (320), der das Reißen mit 150 gewann und Dritter im Stoßen war (147). Bronze holte für Indonesien Eko Juli Irawan (310).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung