Weltmeisterschaft in Paris

WM: Dreifach-Gold für Tian Yuan und Jingbiao Wu

SID
Samstag, 05.11.2011 | 23:07 Uhr
Jingbiao Wu wurde seiner Favoritenrolle gerecht und holte gleich dreifach Gold
© Getty
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Die Top-Favoriten Tian Yuan bei den Frauen und Jingbiao Wu bei den Männern haben der Supermacht China zum Auftakt der Weltmeisterschaft in Paris die ersten Goldmedaillen beschert.

Die 18-jährige Tian Yuan dominierte in der Klasse bis 48 kg mit einer Zweikampfleistung von 207 kg (90 kg im Reißen/117 kg im Stoßen) die Konkurrenz und setzte sich ungefährdet vor Panida Khamsri aus Thailand (187/80/107) und der Türkin Nurdan Karagoz (183/80/103) durch.

Jingbiao Wu mit Titelverteidigung

Jingbiao Wu holte verteidgte in der Klasse bis 56 kg seine Titel im Zweikampf (292 kg) und Reißen (133 kg) erfolgreich und setzte sich diesmal auch im Stoßen (159 kg) durch.

Die zweiten Plätze in allen drei Wertungen gingen an seinen Landsmann Chaojun Zhao (284/128/156).

Die Weltmeisterschaft ist die entscheidende Qualifikationsmöglichkeit für die Olympischen Spiele 2012 in London. In Abhängigkeit der Ergebnisse bei dieser und der vergangenen WM werden die Nationen-Startplätze für die Spiele vergeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung