Triathlon-Cross-WM auf Hawaii

Armstrong: Erst bewusstlos, dann als 23. im Ziel

SID
Montag, 24.10.2011 | 17:27 Uhr
Der siebenmalige Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong war nach einem Sturz bewusstlos
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Der siebenmalige Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong hat am Sonntag bei einem Sturz mit dem Mountainbike während der Triathlon-Cross-WM auf Hawaii kurz das Bewusstsein verloren.

Offenbar waren die Anstrengung und über 30 Grad Hitze Ursache des Zwischenfalls. Der 40-Jährige stieg aber anschließend wieder auf sein Rad und kam am Ende als 23. ins Ziel.

Mit seiner Zeit von 2:36:59 Stunden lag Armstrong mehr als dreieinhalb Minuten hinter Jan Frodeno. Der Triathlon-Olympiasieger aus Saarbrücken beendete den Wettkampf nach 2:33:20 Stunden auf dem zwölften Platz. Der Sieg ging an den Österreicher Michael Weiss (2:27:33).

"Noch nie bin ich so hart auf meinen Kopf gestürzt"

"Noch nie bin ich so hart auf meinen Kopf gestürzt. Ich stand eine Weile neben mir und habe versucht, mich an meinen eigenen Namen zu erinnern", sagte der ehemalige Radprofi Armstrong der Washington Post.

"Ich kann mich nicht erinnern, wann mir zuletzt ein Helm zu Bruch gegangen ist", schrieb Armstrong bei Twitter.

Armstrong kämpft sich durch

Dennoch kämpfte er sich nach 1500 m Meeresschwimmen und 31 Kilometer Mountainbikefahren auch noch durch den 11-km-Lauf mit 1000 m Höhendifferenz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung