Florettherren und Degendamen um Platz drei

SID
Sonntag, 16.10.2011 | 18:08 Uhr
Die deutschen Florett-Herren haben gegen Favorit Italien das Finale erreicht
© Getty
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2
NBA
Raptors @ Thunder
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12 -
Session 1
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 2
William Hill World Championship
World Darts Championship -
Tag 13 Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 13 Session 2
Premiership
Bath -
Wasps
NBA
Rockets @ Wizards

Die deutschen Florettherren um Benjamin Kleibrink und die Degendamen um Britta Heidemann haben das Finale bei der Fecht-Weltmeisterschaft in Catania verpasst und kämpfen nun um Bronze.

Die deutschen Florettherren um Olympiasieger Benjamin Kleibrink und den viermaligen Weltmeister Peter Joppich haben das Finale der Fecht-WM in Catania verpasst. Gegen Frankreich verloren Kleibrink (Tauberbischofsheim), Joppich (Koblenz) sowie die Bonner Sebastian Bachmann und Andre Weßels 36:45 und fechten nun gegen Polen um Platz drei.

Im Viertelfinale hatten die Deutschen überraschend deutlich den Gastgeber und Europameister Italien 45:35 besiegt. Die Italiener hatten im Florett-Einzelwettbewewerb Gold, Silber und Bronze gewonnen.

Die in Catania erzielten Punkte gehen doppelt in die Wertung für die Olympiaqualifikation ein. Daher war der Einzug der Deutschen ins Halbfinale ein wichtiger Schritt auf dem Weg in Richtung London 2012.

Im Achtelfinale hatten die Deutschen Großbritannien souverän mit 45:26 besiegt, in der ersten Runde hatte das Quartett aus Thailand keine Chance.

Degendamen fechten um Bronze

Im Halbfinale verloren Heidemann (Leverkusen), die zweimalige Europameisterin Imke Duplitzer (Bonn) sowie Monika Sozanska und Ricarda Multerer (beide Heidenheim) gegen Welt- und Europameister Rumänien 23:24 im sudden death.

Dennoch ist das Quartett mit dem Einzug ins Halbfinale dem Ziel London 2012 ein Stück näher gekommen. Im Viertelfinale hatten die Fechterinnen Südkorea 27:23 bezwungen. Damit hatten sie bereits ihre Hoffnungen auf die Qualifikation für die Olympischen Spielen in London im kommenden Jahr gewahrt.

Zusätzlich dürfen sie auch noch auf die Fortsetzung ihrer Medaillenserie hoffen. Zuletzt hatten die deutschen Degenfechterinnen siebenmal in Serie eine WM-Medaille im Teamwettbewerb geholt. Den letzten Titel gab es 1990.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung