Tischtennis-CL in Orenburg

Champions League: Grenzau ohne Chance

SID
Donnerstag, 01.09.2011 | 19:37 Uhr
Nationalspieler Dimitrij Ovtcharov ließ dem TTC Grenzau keine Chance
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Nationalspieler Dimitrij Ovtcharov und sein russischer Tischtennis-Klub Fakel Orenburg waren in der Champions League für den Bundesligisten TTC Grenzau eine Nummer zu groß.

Orenburg, in der vorigen Saison erst im Finale an Timo Boll und Borussia Düsseldorf gescheitert, gewann das erste Duell in der Gruppe D klar mit 3:0.

Ovtcharov bezwang zunächst Tomas Pavelka 3:1, Wladimir Samsonow hatte beim 3:0 mit Zoltan Fejer-Konnerth keine Probleme, Alexej Smirnow sorgte mit dem 3:0 gegen Adrian Dodean für den Endstand.

Am Freitag starten die drei weiteren deutschen Teams in den Wettbewerb. Düsseldorf beginnt die Mission Titelverteidigung in der Gruppe A gegen Niederösterreich, TTF Ochsenhausen empfängt Lokomotiva Vrsovice Aquecon aus Tschechien und FC Saarbrücken TT gastiert beim fünfmaligen Titelträger Charleroi in Belgien.

Mehrsport auf SPOX - hier geht's lang

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung