Rugby-WM in Neuseeland

Neuling Russland verliert auch zweite Partie

SID
Dienstag, 20.09.2011 | 16:48 Uhr
Die Azzurri ließen den Russen keine Chance und besiegten sie mit neun Versuchen deutlich 53:17
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

WM-Debütant Russland hat bei der Rugby-Weltmeisterschaft in Neuseeland die zweite Niederlage im zweiten Spiel kassiert.

Der WM-Frischling aus Russland hatte beim 17:53 (7:38) gegen den Weltranglisten-Zehnten aus Italien kaum eine Chance und steht nach zwei Niederlagen vor dem Aus in der Gruppe C. Die Italiener wiederum rehabilitierten sich mit dem Sieg für die 6:32-Auftaktpleite gegen Australien und haben damit weiterhin alle Chancen auf das Viertelfinale.

In der Gruppe C steht Irland mit zwei Siegen und acht Punkten auf Platz eins. Auf Platz zwei rangiert Australien mit einem Sieg und Bonuspunkt mit 5 Punkten. Italien steht lediglich wegen der schlechteren Differenz auf Platz drei.

Australien hat jetzt noch die USA und Russland vor der Brust. In beide Partien gehen die Wallabies als klarer Favorit. Daher könnte das Duell der Italiener gegen die Iren am 2. Oktober das entscheidende Spiel um den zweiten Platz der Gruppe C werden.

Zum Mehrsport auf SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung