All Blacks starten mit Pflichtsieg

SID
Freitag, 09.09.2011 | 12:57 Uhr
Vor dem Spiel zeigten beide Teams traditionell ihren Kriegstanz: Hier die All Blacks mit ihrem Haka
© Getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Favorit Neuseeland ist mit einem lockeren Auftaktsieg in die siebte Rugby-WM gestartet. Angeführt von Superstar Dan Carter spazierten die All Blacks 24 Jahre nach ihrem erst- und letztmaligen Titelgewinn im Eröffnungsspiel zu einem ungefährdeten 41:10-Erfolg über das Pazifikkönigreich Tonga.

Vor 60.000 Zuschauern im ausverkauften Eden Park in Auckland legte der WM-Gastgeber zunächst los wie die Feuerwehr, ließ dann aber in der zweiten Halbzeit etwas nach.

Neuseelands Spielmacher Carter (9 Punkte), Israel Dagg und Richard Kahui (je 10 Punkte) waren die erfolgreichsten Spieler der All Blacks.

Für den Weltranglisten-Zwölften Tonga, der im vierten Duell mit Neuseeland das beste Resultat erzielte (zuvor 9:45, 0:102, 7:91), punkteten Kurt Morath und Alisona Taumalolo.

Große Zeremonie vor dem Spiel

Beide Teams hatten vor dem Spiel ihre jeweiligen Kriegstänze aufgeführt. Zunächst Tonga den Sipi Tau, dann die "All Blacks" ihren Haka.

Zuvor wurde die siebte Rugby-WM mit einer gut 45-minütigen Zeremonie im Eden Park und einem spektakulären Feuerwerk im Hafen von Auckland.

Der Sieg der Neuseeländer war der Auftakt zu einem sechswöchigen Mammutturnier. Neben Neuseeland gehören deren Erzrivale Australien, Titelverteidiger Südafrika sowie England und Frankreich zum Favoritenkreis. Das Endspiel findet am 23. Oktober in Auckland statt.

Mehr News zum Mehrsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung