Sonstiges

Dimitrij Ovtcharov scheitert im Viertelfinale

SID
Samstag, 27.08.2011 | 20:02 Uhr
Dimitrij Ovtcharov scheiterte im Viertelfinale der China Open an Jun Mizulani
© Getty

Die Siegesserie von Dimitrij Ovtcharov auf der Pro Tour ist nach 14 Erfolgen im Viertelfinale gerissen. Der Weltranglisten-14. musste sich Jun Mizutani mit 2:4 geschlagen geben

Die Siegesserie von Dimitrij Ovtcharov auf der Pro Tour ist nach 14 Erfolgen im Viertelfinale von China gerissen. Der Weltranglisten-14., der für den russischen Topklub Fakel Orenburg spielt, musste sich in der Runde der letzten Acht dem Japaner Jun Mizutani mit 2:4 geschlagen geben.

An dem Japaner hatte sich zuvor auch Bastian Steger die Zähne ausgebissen. Der Saarbrücker verlor denkbar knapp mit 3:4 (10:12 im letzten Satz). Der WM-Dritte Timo Boll ist in China nicht am Start. Der beste deutsche Tischtennisspieler bereitet sich mit bei Borussia Düsseldorf auf die Bundesligasaison vor.

Der Mehrsport auf SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung