Hockey-Männer bezwingen England

SID
Dienstag, 02.08.2011 | 22:43 Uhr
Bundestrainer Markus Weise zeigt sich nach dem Erfolg über England zufrieden
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Die deutschen Hockey-Männer kommen rund drei Wochen vor Beginn der EM in Mönchengladbach richtig in Fahrt. Der Olympiasieger besiegte Europameister England mit 4:2 (1:2).

"Wir haben nach leichten Anfangsschwierigkeiten gut in die Partie zurückgefunden", sagte Bundestrainer Markus Weise dem "Sport-Informations-Dienst": "Insbesondere in der zweiten Halbzeit konnten wir das Spiel mit hohem Tempo bestimmen und somit den Rückstand umbiegen."

Im Mönchengladbacher Hockeypark waren die Gäste von der Insel nach einem Doppelschlag (6./7. Minute) früh mit 2:0 in Führung gegangen.

Moritz Fürste bracht die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) nach einer Strafecke zurück ins Spiel (8.).

Kurz nach dem Seitenwechsl traf zunächst Rekordnationalspieler Matthias Witthaus zum Ausgleich (52.) anschließend drehten erneut Fürste nach einer Strafecke (56.) und Florian Wösch (66.) die Begegnung zugunsten des EM-Gastgebers.

Am Donnerstag trifft Deutschland im letzten Testspiel vor der EM erneut auf England.

Weitere Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung