Triathlon-Olympiasieger Jan Frodeno Sechster

SID
Samstag, 04.06.2011 | 17:52 Uhr
Triathlon-Olympiasieger Jan Frodeno machte in Madrid seinen 45. Platz in Sydney vergessen
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Triathlon-Olympiasieger Jan Frodeno hat beim zweiten Rennen der WM-Serie in Madrid Rang sechs belegt und damit den 45. Platz vom Auftaktwettbewerb in Sydney vergessen gemacht.

Der Saarbrücker lag auf der olympischen Distanz (1,5km Schwimmen, 40km Radfahren, 10km Laufen) im Ziel 1:37 Minuten hinter dem britischen Sieger Alistair Brownlee (1:51:06 Stunden).

Frodeno: "Platzierung nicht so wichtig"

"Die Platzierung ist mir gar nicht so wichtig. Ich bin vielmehr glücklich darüber, dass ich wieder an meine Leistungsgrenze gehen konnte", sagte Frodeno.

Maik Petzold (Bautzen) als Neunter und Steffen Justus (Saarbrücken) als Zehnter machten das gute deutsche Mannschaftsergebnis perfekt.

Sieben Rennen auf drei Kontinenten

Die WM-Saison der Triathleten umfasst sieben Rennen auf drei Kontinenten. Der nächste Wettbewerb findet am 18./19. Juni im österreichischen Kitzbühel statt. Am 16./17. Juli macht die ITU-Serie in Hamburg Station.

Nach dem Finale in Peking (10/11. September) findet noch der Wettbewerb im japanischen Yokohama statt, der im Frühjahr wegen der Atomkatastrophe in Fukushima abgesagt worden war.

Die Ergebnisse werden bereits in die Wertung der WM-Serie 2012 einfließen.

Noch Mehrsport

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung