Gary Hunt gewinnt Wind-Roulette in La Rochelle

SID
Samstag, 18.06.2011 | 23:42 Uhr
Gary Hunt holte beim Klippenspringen im französischen La Rochelle die meisten Punkte
© Getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Gary Hunt hat das vom Wind erschwerte Red Bull Cliff Diving in La Rochelle gewonnen. Mit 401,45 Punkten setzte sich der Brite klar gegen Michal Navratil und Alain Kohl durch.

Gary Hunt hat das Red Bull Cliff Diving in La Rochelle gewonnen. Mit 401,45 Punkten setzte sich der Brite klar gegen den Tschechen Michal Navratil (333,45) und den Luxemburger Alain Kohl (292,20) durch. Hunt bewies in den letzten beiden Durchgängen mit den jeweils schwierigsten Sprüngen seine Klasse und baut seine Führung im Gesamtweltcup mit nun 69 Punkten weiter aus.

Dabei stand das Springen an der französischen Atlantikküste aufgrund des starken Windes noch bis kurz vor Beginn auf der Kippe. Rechtzeitig zum ersten Satz der Extremsportler verbesserten sich aber die Bedingungen schlagartig, auch wenn immer wieder eine kurze Pause eingelegt werden musste.

Am Freitag wurde bereits der erste Durchgang wegen der unberechenbaren Bedingungen abgesagt, so gingen am Ende nur drei statt der üblichen vier Versuche in die Wertung ein.

Der Mehrsport auf SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung