Drei Wochen nach EM-Bronzenedaille

Ole Bischof gewinnt Grand Prix in Baku

SID
Samstag, 07.05.2011 | 17:16 Uhr
Ole Bischof (r.) hat durch den Erfolg in Baku einen wichtigen Schritt gen Olympia 2012 gemacht
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Drei Wochen nach seiner Bronzemedaille bei der EM in Istanbul hat sich Judo-Olympiasieger Ole Bischof erneut in starker Form gezeigt und das Grand-Prix-Turnier in Baku gewonnen.

Der 31 Jahre alte Reutlinger bezwang im Finale der Klasse bis 81 kg Lokalmatador Elkhan Rajabli und sicherte sich neben seinem ersten Saisonsieg auch wichtige 200 Weltranglistenpunkte im Kampf um das Ticket für die Olympische Spiele 2012 in London.

Rajabli, der im vierten Duell mit Bischof die vierte Niederlage kassierte, hatte im Halbfinale den Weltranglistenzweiten Leandro Guilheiro aus Brasilien besiegt.

Die weiteren Kämpfer des Deutschen Judo-Bundes (DJB) verpassten wie ihre Kollegen am ersten Tag die Medaillenränge. Claudia Malzahn (Halle an der Saale/63 kg) und Iljana Marzok (Berlin/70 kg) wurden jeweils Fünfte.

Mehrsport auf SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung