Sonstiges

Boy holt Silber am Reck - Nguyen Dritter

SID
Sonntag, 10.04.2011 | 18:26 Uhr
Holte nach Mehrkampf-Gold die Silbermedaille am Reck: Philipp Boy
© Getty

Philipp Boy hat bei der Turn-EM in Berlin zum Abschluss Gold am Reck knapp verfehlt. Der 23-Jährige holte zwei Tage nach seinem Triumph im Mehrkampf-Finale Silber.

Philipp Boy hat bei der Turn-EM in Berlin zum Abschluss Gold am Reck knapp verfehlt. Der 23-Jährige holte zwei Tage nach seinem Triumph im Mehrkampf-Finale mit 15,350 Punkten Silber. Bronze ging an Marcel Nguyen (Unterhaching), der es auf 15,300 Punkte brachte. Gold gewann der Niederländer Epke Zonderland (15,575 Punkte).

"Leider habe ich mir einen dummen Fehler erlaubt. Da habe ich schon gedacht, die Medaille ist futsch. Doch dann haben die anderen auch gepatzt. Am Ende war sogar noch Gold drin", sagte Boy, der mit Silber gut leben konnte. "Das ist jetzt mit Blick auf die Weltmeisterschaften im Oktober neuer Ansporn, um es dann noch besser zu machen."

Team-Kollege Marcel Nguyen holte nur knapp zwei Stunden nach Gold am Barren Bronze am Reck. "Ich bin mit Bronze total happy. Ich habe eine gute Übung geturnt, aber leichte Fehler gemacht. Der Sieger Epke Zonderland hatte einen enorm hohen Ausgangswert, allerdings auch einen Fehler gemacht. Wir wussten lange nicht, wie das bewertet werden würde. Am Ende war das Ergebnis aber ok."

Die Turn-EM wurde für den Deutschen Turner-Bund (DTB) sportlich zu einem großen Erfolg. Insgesamt holte das deutsche Team sieben Medaillen und übertraf alle Erwartungen. Viermal standen die Männer, dreimal die Frauen auf dem Treppchen.

Mehrsport bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung