UHC Hamburg als Zweiter ins Viertelfinale

SID
Sonntag, 24.04.2011 | 14:56 Uhr
Dank vollem Einsatz hat Eileen Hoffmann mit dem UHC Hamburg das Europapokal-Viertelfinale erreicht
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Die Hockeydamen des deutschen Vizemeisters UHC Hamburg sind durch ein 2:2 gegen Madrid als Gruppenzweiter in das Viertelfinale des EuroHockey Club Champions Cup eingezogen.

Das Team von Trainer Kais al Saadi trennte sich 2:2 (2:1) vom Club de Campo Madrid. Da der spanische Meister gegen den russischen Vertreter Wolga Telecom höher gewonnen hatte (5:0 gegenüber 3:1), geht er als Erster in die Runde der letzten acht.

Wer Gegner der Hamburgerinnen im Viertelfinale am Ostermontag (12.30 Uhr) wird, entscheidet sich erst am Sonntagnachmittag. Die Tore für den UHC erzielten Eileen Hoffmann und Victoria Somin zur 2:0-Führung.

Wie ein Spitzenteam

"Die ersten 30 Minuten waren die besten, die die Mädels unter meiner Regie bisher angeliefert haben", sagte al Saadi, "da haben wir ein europäisches Spitzenteam komplett dominiert. Dann verloren wir leider etwas den Faden. Wenn wir morgen so spielen, müssen wir uns vor niemandem verstecken."

Am Freitag war der deutsche Meister Berliner HC mit einem Sieg in die Vorrunde gestartet. Das Team um Rekordnationalspielerin Natascha Keller gewann souverän mit 4:0 gegen den HC Ritm-Azot Grodno aus Weißrussland und zog damit ebenfalls ins Viertelfinale der Königsklasse ein.

Grodno hatte auch die zweite Partie gegen CDE Terrassa aus Spanien verloren.

Mehrsport bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung