Hockey: Mannheim verpasst EHL-Viertelfinale

SID
Freitag, 22.04.2011 | 19:37 Uhr
Der Mannheimer HC unterlag dem spanischen Meister Atletic Terrassa 3:4
© Getty
Advertisement
Basketball Champions League
Live
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Live
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Der Mannheimer HC unterlag im niederländischen Bloemendaal im Achtelfinale der Euro Hockey League dem spanischen Meister Atletic Terrassa 3:4 (1:1, 0:0) nach Siebenmeterschießen.

Der Mannheimer HC hat bei seinem Debüt in der Euro Hockey League (EHL) den Sprung ins Viertelfinale verpasst. Am Karfreitag unterlag der amtierende Hallen-Europapokalsieger im niederländischen Bloemendaal im Achtelfinale dem spanischen Meister Atletic Terrassa 3:4 (1:1, 0:0) nach Siebenmeterschießen.

Tomas Prochazka hatte die Kurpfälzer im Anschluss an eine Strafecke früh in Führung gebracht (4.). Nach dem Seitenwechsel traf Miki Delas zum verdienten Ausgleich (39.).

Nach zwei torlosen fünfminütigen Verlängerungen waren die Spanier am Ende im Siebenmeterschießen das glücklichere Team.

Am Samstag kämpfen der deutsche Meister Rot-Weiss Köln gegen die KHC Dragons (Belgien) und Titelverteidiger UHC Hamburg gegen Gastgeber HC Bloemendaal um den Einzug in die Runde der letzten Acht.

Mehrsport auf SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung