Roßkopf-Schützlinge erfolgreich

Tischtennis: Männer und Frauen im Finale

SID
Dienstag, 19.04.2011 | 22:16 Uhr
Kann zufrieden sein: Tischtennis-Bundestrainer Jörg Roßkopf
© Getty
Advertisement
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Live
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Live
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Live
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

Die deutschen Tischtennis-Männer und -Frauen haben die Endspiele in der European Nations League erreicht.

Der jungen Mannschaft von Männer-Bundestrainer Jörg Roßkopf genügte im Rückspiel in Linz gegen Gastgeber Österreich bereits der zweite gewonnene Punkt durch Frankreich-Legionär Zoltan Fejer-Konnerth, um vorzeitig ins Finale einzuziehen.

Am Ende hieß es 3:2 für die Österreicher. Das Hinspiel hatte die deutsche Auswahl ebenfalls ohne ihren Star Timo Boll 3:1 gewonnen.

Die Frauen setzten sich dagegen deutlich klarer durch. Nach dem 3:0 im Hinspiel gewannen sie auch die zweite Partie in Budapest gegen Ungarn mit 3:1. Die Männer treffen in den Finals auf Tschechien oder Schweden, die Frauen auf Europameister Niederlande oder Rumänien.

"Hinspiel war eine Überraschung"

Jörg Roßkopf, Olympiadritter von Atlanta 1996, hatte seine Schützlinge vor dem Rückspiel gewarnt: "Das 3:1 im Hinspiel war schon eine Überraschung. Wir müssen im Rückspiel aber auf der Hut sein. Der Finaleinzug wird kein Selbstläufer."

Und Deutschland lag nach zwei 0:3-Niederlagen auch schnell 0:2 hinten. Doch Ruwen Filus, der Matchwinner im Hinspiel, gegen Stefan Fegerl (3:0) und Zoltan Fejer-Konnerth gegen Daniel Habesohn (3:2) holten die nötigen beiden Punkte.

"Wir sind in Ungarn angetreten, um zu gewinnen und wollten nicht auf Resultat spielen", sagte Frauen-Coach Jörg Bitzigeio nach dem zweiten Erfolg gegen die Magyarinnen. Die deutschen Punkte in der ungarischen Hauptstadt holten Sabine Winter, Kathrin Mühlbach (beide Schwabhausen) und Zhenqi Barthel (Bingen).

China mit Boll-Schreck Zhang Jike zur WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung