Judo: Deutsche gehen in Düsseldorf leer aus

Keine Medaillen für deutsche Judoka

SID
Samstag, 19.02.2011 | 17:40 Uhr
Die deutschen Judoka gingen beim Grand Prix in Düsseldorf leer aus
© sid
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Beim Grand Prix in Düsseldorf haben die deutschen Judoka nicht auftrumpfen können. Sowohl die Damen als auch die Herren gingen leer aus.

Die deutschen Judoka sind am ersten Tag des Grand Prix in Düsseldorf leer ausgegangen. Bei dem mit 100.000 Dollar dotierten Turnier verabschiedete sich ein Quartett in der Runde der letzten Acht und verpasste damit die Finalkämpfe (ab 17 Uhr).

In der Klasse bis 48kg musste sich Severine Pesch im Viertelfinale der rumänischen Olympiasiegerin Alina Dumitru geschlagen geben und wurde ebenso Fünfte wie Marlen Hein und Miryam Roper in der Klasse bis 57kg. Hein unterlag Europameisterin Corina Caprioriu (Rumänien), Roper verlor gegen die erst 18 Jahre alte Brasilianerin Rafaela Silva.

Für die beste Platzierung der deutschen Männer sorgte am Auftakttag Soshin Katsumi (Freiburg/73kg), der in der Runde der letzten Acht Iosef Palelashvili (Israel) unterlag und ebenfalls Fünfter wurde.

Olympiasieger Ole Bischof und Vize-Weltmeister Andreas Tölzer sind am Sonntag am Start. Der Weltranglistendritte Tölzer ist im Schwergewicht an Nummer eins gesetzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung