Auflösung: Pechvogel des Monats Januar

"Ihre Brüste sind größer geworden..."

SID
Freitag, 11.02.2011 | 12:15 Uhr
Todd Woodbridge mit "Dancing with the Stars"-Partnerin Emily Riley
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Schadenfreude. Keiner kann sich ihr entziehen. Anders ist es jedenfalls nicht zu erklären, warum Australian-Open-Moderator Todd Woodbridge nach seinem peinlichen Interview mit Kim Clijsters so deutlich das Rennen macht. Selbst schuld, was schreibt er vorher auch: "Kim sieht sehr muffelig aus und ihre Brüste sind auch größer geworden".

Klare Sache: Ihr steht bei unserer Pechvogel-Wahl auf peinliche Momente. Zugegeben, Australian-Open-Moderator Todd Woodbridge jetzt vielleicht kein Pechvogel im klassischen Sinn. Schließlich hat er sich seinen Peinlichkeits-Höhepunkt im Interview mit Kim Clijsters selbst zuzuschreiben. Trotzdem ist es einfach unfassbar komisch. Schadenfreude ist halt immer noch die schönste Freude. Auch im Sport. Klarer Sieg für Woody.

Auf Platz zwei folgt mit der polnischen Tennisspielerin Agnieszka Radwanska dann übrigens ein echter Pechvogel. Ihr "Upps, wo ist mein Schläger hin?"-Drama setze sich klar gegen die Lakers-Fans und "Voll auf die Nüsse II"-Star Chandler Parsons durch.

Das komplette Voting der mySPOX-User

  1. Todd Woodbridge: 45,4 Prozent
  2. Agnieszka Radwanska: 21,8 Porzent
  3. Lakers-Fans: 12,3 Prozent
  4. Chandler Parsons: 11,1 Prozent
  5. Mark Brunell: 5,4 Prozent
  6. Kevin Poulin: 4,0 Prozent

Ja, auch wir sind Fans der guten alten Schadenfreude. Wenn ein Sportreporter-Kollege mal einen Ball ins Gesicht oder - wie in diesem Fall - eine ordentliche Verbal-Klatsche abbekommt, geht auch uns das Herz auf. Ist nicht die ganz feine Art. Ist aber so.

Anders ist es jedenfalls nicht zu erklären, dass der arme Herr Woodbridge auch bei uns einen deutlichen Sieg hinlegt. Man freut sich eben über die Patzer der Kollegen.

Das komplette Redaktions-Voting

  1. Todd Woodbridge: zehn Votes
  2. Chandler Parsons: drei Votes
  3. Agnieszka Radwanska: zwei Votes
  4. Mark Brunell: zwei Votes
  5. Lakers Fans: kein Vote
  6. Kevin Poulin: kein Vote

Lediglich in der US-Sport und Slapstik-Fraktion der Redaktion konnte Chandler Parsons punkten. Seine "Voll auf die Nüsse"-Einlage sorgte bei den College-Basketball-Freunden bereits jetzt für gesteigerte Vorfreude auf die March Madness. Direkt dahinter Agnieszka Radwanska und Mark Brunell - Nachwirkungen der Australian Open und des Super Bowls.

Hier geht's zum "Voll auf die Nüsse"-Video von Parsons

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung