Timo Boll eindeutig gewählt

Boll zum zwölften Mal Spieler des Jahres

SID
Freitag, 07.01.2011 | 13:02 Uhr
Timo Boll wurde am 8. März 1981 in Erbach geboren
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Timo Boll hat das Dutzend vollgemacht. Der Weltranglistenerste und 13-malige Europameister wurde zum zwölften Mal zu Deutschlands Tischtennis-Spieler des Jahres gewählt.

Mit 61,2 Prozent der Stimmen lag der Düsseldorfer überlegen vor seinen Klubkameraden Patrick Baum (15,8) und Christian Süß (13,9).

Bei den Damen fiel die Wahl zum zweiten Mal auf Kristin Silbereisen (Kroppach). Nachwuchsspieler des Jahres wurde Jugendeuropameister Patrick Franziska (Hanau).

Tischtennis-Herren erreichen ENL-Halbfinale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung