Horst Köhler bewirbt sich um Amt im DOSB

SID
Donnerstag, 02.12.2010 | 10:43 Uhr
Ist seit jeher sportbegeistert: Ex-Bundespräsident Horst Köhler möchte in den DOSB
© Getty
Advertisement
World Championship Boxing
Live
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Nets
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg -
Halbfinale
Six Nations
Wales -
Schottland
Six Nations
Frankreich -
Irland
NBA
Bulls @ Clippers

Zwei frühere Bundespräsidenten wollen als Persönliche Mitglieder im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) am Samstag quasi das Staffelholz tauschen: Richard von Weizsäcker (90), Staatsoberhaupt von 1984 bis 1994, scheidet in München aus Altersgründen als Persönliches Mitglied des DOSB aus.

Der am 31. Mai als Bundespräsident zurückgetretene Horst Köhler (67) möchte seinerseits eines der 15 Persönlichen Mitglieder der 27,5 Millionen Menschen starken Organisation werden.

"Ich habe den DOSB als Schirmherr vier Jahre lang begleitet und ihn dabei kennen und schätzen gelernt. Sport und Bewegung tragen elementar zu Gesundheit und Lebensfreude bei. Für mich ist Sport eine Art Grundnahrungsmittel. Deshalb habe ich mich auf Bitte von Präsident Thomas Bach gerne bereit erklärt, als Persönliches Mitglied dem DOSB zur Verfügung zu stehen", sagte Horst Köhler.

Bach, der in München vor seiner Wiederwahl bis 2014 steht, stellt fest: "Horst Köhler war dem Sport immer sehr nah. Ich freue mich, dass er unserer Bitte gefolgt ist und für dieses Amt zur Verfügung steht. Seit der DOSB-Gründung 2006 verfolgen wir das Ziel, Persönliche Mitglieder zu werben, die über den Sport hinaus in die Gesellschaft hineinreichen und auch Politik, Kultur und Wirtschaft vertreten."

15 Kandidaten aufgestellt

Zum Wirken von Weizsäckers sagt Bach: "Er ist dem deutschen Sport und mir persönlich stets ein guter Ratgeber, Wegweiser und Unterstützer gewesen. Dafür sind wir ihm alle sehr dankbar."

Insgesamt zehn aktive oder ehemalige Athletinnen und Athleten sowie fünf Persönlichkeiten aus den Bereichen Sport, Politik und Kultur stehen am Samstag zur Wahl. Vom DOSB-Präsidium wurden Paralympics-Siegerin Kirsten Bruhn (Schwimmen), Olympiasiegerin Britta Heidemann (Fechten), der Olympiadritte Thomas Lurz (Langstreckenschwimmen) sowie die Weltmeisterinnen Steffi Nerius (Leichtathletik/Speerwurf) und Birgit Prinz (Fußball) vorgeschlagen.

Persönliche Mitglieder für vier Jahre gewählt

Die Vollversammlung der Aktivensprecher benannte die Olympiasieger Kathrin Boron (Rudern), Andreas Dittmer (Kanu) und Andre Lange (Bob), den Olympiadritten Henrik Stehlik (Turnen/Trampolin) sowie Olympiasiegerin Kati Wilhelm (Biathlon).

Als Persönliche Mitglieder aus den Bereichen Politik, Kultur und Wirtschaft wurden vom DOSB-Präsidium neben Bundespräsident a.D. Horst Köhler noch Olympiasiegerin Rosi Mittermaier-Neureuther (Ski alpin), Martin Roth, Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, der frühere NOK-Präsident Klaus Steinbach und Jürgen R. Thumann, Präsident Businesseurope, vorgeschlagen. Die Persönlichen Mitglieder werden für vier Jahre von der Mitgliederversammlung gewählt.

Neben den beiden früheren Bundespräsidenten ist auch ein Vertreter der Bundesregierung in München vor Ort. Thomas de Maiziere ist als Innenminister der höchste für den Sport zuständige Politiker.

München 2018 sammelt weiter Pluspunkte

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung