Biathlon-Trainer ist Trainer des Jahres

Müßiggang ist Trainer des Jahres 2010

SID
Samstag, 04.12.2010 | 13:26 Uhr
Uwe Müßiggang ist Trainer des Jahres 2010
© sid
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Große Ehre für Uwe Müßiggang: Der Chefcoach der Biathleten ist vom DOSB zum Trainer des Jahres 2010 ausgezeichnet worden. Der 59-Jährige ist damit Nachfolger von Kim Raisner.

Uwe Müßiggang ist Deutschlands Trainer des Jahres 2010. Der 59 Jahre alte Sachse, seit Saisonbeginn Chefcoach der Biathleten, wurde am Samstag bei der 6. Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in München geehrt.

Müßiggang ist damit Nachfolger von Kim Raisner, die als Bundestrainerin im Modernen Fünfkampf 2009 ausgezeichnet worden war.

Über 20 Jahre Erfolg

In ihrer Laudatio auf den früheren Coach meinte die zurückgetretene Staffel-Weltmeisterin und Olympiadritte Simone Hauswald: "Uwe war mit uns Frauen über 20 Jahre so erfolgreich, dass kein anderer sportlicher Leiter in Deutschland diese Auszeichnung mehr verdient hätte.

Er gewann mit seinen Biathletinnen bei Olympia acht Gold-, elf Silber- und sechs Bronzemedaillen, bei Weltmeisterschaften sogar 24-mal Gold, 18-mal Silber und 12-mal Bronze. Das sind zusammen 79 internationale Medaillen. Dazu kommen vier Siege im Gesamt-Weltcup. Dass er 20 Jahre mit uns Frauen überlebt hat, war nicht nur alles Glück und Zufall."

Uwe Müßiggangs Weg als Trainer war zu DDR-Zeiten jäh unterbrochen worden. Wegen eines Fluchtversuchs seines Bruders saß er ein Jahr im Gefängnis, arbeitete nach dem Berufsverbot als Gärtner und Gabelstablerfahrer. Nach der Ausreise 1984 wirkte er als Sportlehrer in Berchtesgaden und seit 1988 für den Deutschen Skiverband (DSV).

Magdalena Neuner weiter ohne Titel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung