Serbien, Ukraine und Frankreich sind Gegner

Volleyball-Frauen mit Losglück bei EM 2011

SID
Freitag, 03.12.2010 | 21:26 Uhr
Bundestrainer Giovanni Guidetti peilt das EM-Halbfinale an
© sid
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die deutschen Volleyballerinnen haben bei der EM-Auslosung machbare Aufgaben erwischt. Das DVV-Team trifft beim Turnier im kommenden Jahr auf Serbien, die Ukraine und Frankreich.

Die deutschen Volleyballerinnen hatten bei der Auslosung für die EM im kommenden Jahr in Serbien und Italien Glück.

Der WM-Siebte trifft bei der Endrunde (22. September bis 2. Oktober) in der Vorrundengruppe A in Belgrad auf Co-Gastgeber Serbien, die Ukraine und Frankreich. Dies ergab die Auslosung am Freitagabend in Monza.

"Gutes Los" für die Deutschen

Die EM wird in vier Städten (Busto Arsizio, Monza, Srenjanin, Belgrad) in Italien und Serbien ausgetragen. Titelverteidiger ist Italien, die deutsche Mannschaft hatte bei der EM 2009 in Polen den vierten Platz belegt.

"Wir haben Glück gehabt, das ist ein gutes Los, zumal uns mit Russland und Italien die beiden besten europäischen Teams bis zum Halbfinale nicht gegenüberstehen. Serbien in Serbien ist natürlich ein harter Gegner, und auch die Ukraine und Frankreich haben in der Vergangenheit zugelegt", sagte Bundestrainer Giovanni Guidetti: "Dennoch muss unser Ziel sein, mindestens als Zweiter die Gruppenphase zu beenden und danach das Halbfinale zu erreichen."

Die drei erstplatzierten Teams jeder Vorrundengruppe ziehen in die nächste Runde ein, wobei die Gruppensieger direkt für das Viertelfinale qualifiziert sind. Die Zweit- und Drittplatzierten bestreiten ein Ausscheidungsspiel.

DVV-Frauen beenden WM als Siebte

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung