Sonntag, 21.11.2010

DRV nach vorne bringen

Ruder-Präsident Kaidel im Amt bestätigt

DRV-Präsident Siegfried Kaidel ist für zwei weitere Jahre in seinem Amt bestätigt worden. Er "werde alles tun, dass der DRV weiter nach vorne kommt" versprach der 59-Jährige.

Deutschlands Ruderer behalten ihren alten Präsidenten
© Getty
Deutschlands Ruderer behalten ihren alten Präsidenten

Der Präsident des Deutschen Ruderverbandes (DRV), Siegfried Kaidel, ist auf dem 60. Deutschen Rudertag in Schweinfurt für zwei weitere Jahre in seinem Amt bestätigt worden.

"Ich kann versprechen, dass ich alles tun werde, dass der Deutsche Ruderverband weiter nach vorne kommt", sagte der 59-Jährige in seiner Ansprache. Auf Kaidel entfielen 858 Ja- und 321 Nein-Stimmen bei 34 Enthaltungen.

Dag Danzglock wurde als stellvertretender Vorsitzender mit dem Schwerpunkt Wettkampf wiedergewählt. Neu im Präsidium ist Torsten Gorski als Ressortleiter Finanzen.

Cheftrainer Buschbacher droht Rauswurf

Das könnte Sie auch interessieren
Lier ging in Sydney gemeinsam mit Mareike Adams im Doppelzweier an den Start

Deutsche Ruderer beim Weltcup-Auftakt mit Licht und Schatten

Die deutschen Ruderer werden künftig nicht mehr von Bundestrainer Hartmut Buschbacher trainiert

Cheftrainer Buschbacher verlässt Deutschen Ruderverband

Cheftrainer Hartmut Buschbacher droht beim DRV das Aus

Cheftrainer Buschbacher droht Rauswurf


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.