Mittwoch, 03.11.2010

Sieg gegen Alexander Schibajew

Ovtcharov gewinnt höchstes Preisgeld

Dimitrij Ovtcharov hat nach dem Gewinn des European Supercups das höchste Preisgeld seiner Karriere eingestrichen. Der Sieg über Alexander Schibajew brachte ihm 35.800 Euro ein.

Dimitrij Ovtcharov gewinnt in Jekaterinburg den European Supercup
© sid
Dimitrij Ovtcharov gewinnt in Jekaterinburg den European Supercup

Tischtennisprofi Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg-Russland) hat den European Supercup im russischen Jekaterinburg gewonnen und dafür das höchste Preisgeld seiner Karriere kassiert.

Im zweiten Turnier nach seiner Suspendierung wegen Dopingverdachts setzte sich der Mannschafts-Europameister im Endspiel 4:2 gegen den 20 Jahre alten russischen Überraschungsfinalisten Alexander Schibajew durch und erhielt dafür umgerechnet 35.800 Euro.

Erster Titel beim European Supercup

Im Halbfinale hatte Ovtcharov zuvor den topgesetzten Weißrussen Wladimir Samsonow ausgeschaltet. Für den Weltranglistenzwölften ist es der erste Titel beim European Supercup. Im vergangenen Jahr musste er sich im Endspiel noch dem deutschen Topspieler Timo Boll beugen, der seine Teilnahme bei der vierten Auflage wegen Erschöpfung kurzfristig abgesagt hatte.

"Man hat heute gesehen, wie wichtig Selbstvertrauen im Tischtennis ist. Schibajew spielt hier auf einem sehr hohen Level", sagte Ovtcharov: "Auch im Finale hatte er seine Chancen zum Sieg. In den entscheidenden Momenten war ich aber vielleicht einen Tick cleverer als er und konnte meine Erfahrung ins Spiel bringen. Dieser Titel bedeutet mir sehr viel."

Süß scheitert im Halbfinale

Christian Süß (Düsseldorf), im Halbfinale an Schibajew gescheitert, verlor auch das Spiel um Platz drei 0:4 gegen Samsonow. Immerhin durfte sich Süß noch über eine Prämie von rund 7000 Euro freuen.

Ovtcharovs Entlohnung ist das höchste Sieger-Geld bei einem offiziell genehmigten Turnier weltweit. In den vergangenen drei Jahren bei den ersten Supercup-Auflagen hatte Boll jeweils bei dem Einladungsturnier mit den erfolgreichsten Europäern des Jahres den Titel gewonnen.

Christian Süß & Dimitrij Ovtcharov im Halbfinale

Bilder des Tages - 3. November
NHL-Keeper Mathieu Garon bei einem seiner 29 Saves. Sein Kasten bleibt beim 3:0 Sieg der Columbus Blue Jackets über die Montreal Canadiens sauber
© Getty
1/7
NHL-Keeper Mathieu Garon bei einem seiner 29 Saves. Sein Kasten bleibt beim 3:0 Sieg der Columbus Blue Jackets über die Montreal Canadiens sauber
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool.html
Sri Lankas Mahela Jayawardene legt sich beim Cricket-Länderspiel gegen Australien lang. Nur dumm, dass alle zugucken
© Getty
2/7
Sri Lankas Mahela Jayawardene legt sich beim Cricket-Länderspiel gegen Australien lang. Nur dumm, dass alle zugucken
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool,seite=2.html
Ein entspannter Tiger Woods mit Golferkollegen beim Aufwärmen während der HSBC Champions. Konkurrent Lee Westwood (l.) nimmt das Ganze scheinbar etwas ernster
© Getty
3/7
Ein entspannter Tiger Woods mit Golferkollegen beim Aufwärmen während der HSBC Champions. Konkurrent Lee Westwood (l.) nimmt das Ganze scheinbar etwas ernster
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool,seite=3.html
Auf dem NBA-Court kennt Lakers-Center Pau Gasol keine Verwandten, nicht mal im Duell mit Bruder Marc. Das zahlt sich aus: Die Lakers schlagen die Memphis Grizzlies 124:105
© Getty
4/7
Auf dem NBA-Court kennt Lakers-Center Pau Gasol keine Verwandten, nicht mal im Duell mit Bruder Marc. Das zahlt sich aus: Die Lakers schlagen die Memphis Grizzlies 124:105
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool,seite=4.html
Italiens Vierer ohne Steuermann feiert den Finaleinzug bei der Ruder-WM in Neuseeland. Einziger Stimmungskiller: Vincenzo Capelli (2.v.r.) hat seine Sonnenbrille verloren
© Getty
5/7
Italiens Vierer ohne Steuermann feiert den Finaleinzug bei der Ruder-WM in Neuseeland. Einziger Stimmungskiller: Vincenzo Capelli (2.v.r.) hat seine Sonnenbrille verloren
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool,seite=5.html
Optimismus sieht anders aus: Steven Gerrard, Christian Poulsen und Fernando Torres (v.l.n.r.) vom FC Liverpool vor dem Europa League-Spiel gegen den SSC Neapel
© Getty
6/7
Optimismus sieht anders aus: Steven Gerrard, Christian Poulsen und Fernando Torres (v.l.n.r.) vom FC Liverpool vor dem Europa League-Spiel gegen den SSC Neapel
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool,seite=6.html
Der deutsche Tennisprofi Florian Mayer ist wildentschlossen im Spiel gegen den Franzosen Paul-Henri Mathieu bei den Davidoff Swiss Indoors
© Getty
7/7
Der deutsche Tennisprofi Florian Mayer ist wildentschlossen im Spiel gegen den Franzosen Paul-Henri Mathieu bei den Davidoff Swiss Indoors
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool,seite=7.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.