Starke Leistung der Spielführerin

Fürst beste Blockerin der WM

SID
Sonntag, 14.11.2010 | 15:48 Uhr
Blockerin der Volleyball-WM 2010 in Japan: Christiane Fürst
© sid
Advertisement
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Christiane Fürst ist wie vor vier Jahren beste Blockerin der Volleyball-WM. Die Spielführerin, die als Lohn 15.000 Dollar Prämie erhält, war darüber "völlig baff".

Christiane Fürst ist wie vor vier Jahren beste Blockerin der Volleyball-WM.

Die Spielführerin der deutschen Mannschaft sicherte sich den Preis überraschend durch eine starke Leistung beim 3:1 gegen Serbien im Spiel um Platz sieben.

Fürst: "Ich bin völlig baff"

Als Lohn erhält Fürst 15.000 Dollar Prämie. Vor vier Jahren hatte es allerdings noch 50.000 Dollar gegeben.

"Ich habe keine Ahnung, wie ich das geschafft habe. Ich bin völlig baff", sagte Fürst.

Ihre WM-Teilnahme war lange fraglich, da sie sich im Mai einen Bänderriss in der Schulter des rechten Schlagarms zugezogen hatte.

Nach erfolgreicher Operation war sie kurz vor WM-Beginn von Rückenproblemen und einer Angina zurückgeworfen worden.

Russland zum siebten Mal Weltmeister

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung