World-Geher-Challenge in Peking

Zahltag für Melanie Seeger

SID
Samstag, 18.09.2010 | 19:23 Uhr
Melanie Seegers Bestleistung über 20 km aus dem Jahr 2004 steht bei 1:28:17 h
© Getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Für die EM-Vierte Melanie Seeger ist das Finale der World-Geher-Challenge in Peking zum Zahltag geworden. Die 33-Jährige wurde über 10km Dritte und kassierte dafür 10.000 Dollar.

Für die EM-Vierte Melanie Seeger wurde das Finale der World-Geher-Challenge in der Olympiastadt Peking zum Zahltag. Die 33 Jahre alte Potsdamerin belegte über 10km in 42:36 Minuten den dritten Platz und kassierte dafür 10.000 Dollar.

Mit dem Podestplatz behauptete die Olympiafünfte von Athen 2004 zudem ihren zweiten Platz in der Gesamtwertung hinter der Portugiesin Vera Santos, was ihr noch einmal 20.000 Dollar einbrachte. Den Tagessieg sicherte sich vor heimischem Publikum die chinesische WM-Dritte Liu Hong (42:30).

Bei den Männern war der Chinese Wang Zhan in 37:44 Minuten erfolgreich, die Gesamtwertung entschied sein Landsmann Chu Yafei für sich.

Kugelstoßen: Nadine Kleinert macht Pause

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung