Tischtennis-EM in Ostrau

Boll und Süß erneut im Doppel-Finale

SID
Samstag, 18.09.2010 | 12:49 Uhr
Timo Boll und Christian Süß spielen für Borussia Düsseldorf
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Barty -
Kvitova (Finale)
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Bei der Tischtennis-EM in Ostrau haben Timo Boll und Christian Süß im Doppel das Finale erreicht. Die Topfavoriten bezwangen die Schweden Pär Gerell und Jens Lundqvist mit 4:0.

Das Düsseldorfer Paradedoppel Timo Boll und Christian Süß steht erneut im Finale der Tischtennis-EM. Die Topfavoriten und Sieger der vergangenen drei Jahre bezwangen die Schweden Pär Gerell/Jens Lundqvist in Ostrau im Halbfinale 4:0 (11:5, 11:8, 11:3, 11:8).

Finalgegner sind um 16.00 Uhr entweder die Ukrainer Kou Lei und Jewgeni Pryschtschepa oder die Dänen Kasper Sternberg und Jonathan Groth.

Fast ohne Satzverlust ins Finale

Boll/Süß dominierten das Halbfinale vom ersten Ballwechsel an, die Schweden kamen überhaupt nicht ins Match. "Timo und ich spielen nicht so häufig gemeinsam Doppel, aber wir passen auch ohne viel Training gut zusammen", sagte Süß.

Auf dem Weg ins Finale haben der elfmalige Europameister Boll und sein Partner nur einen Satz abgegeben. Die Dominanz erklärt sich allerdings auch dadurch, dass einige Topspieler auf einen Start im Doppel verzichten.

Mehrsport: Alle News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung