23-Jährige überzeugt bei Testwettbewerb

Mandy Wedow sichert sich letztes WM-Ticket

SID
Dienstag, 14.09.2010 | 14:39 Uhr
Gewichtheberin Mandy Wedow hat sich das letzte Ticket für die WM gesichert
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
DiLive
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der Bundesverband Deutscher Gewichtheber hat sein Aufgebot für die WM in Antalya komplettiert. Das letzte Ticket sicherte sich die frühere Junioren-Europameisterin Mandy Wedow.

Die frühere Junioren-Europameisterin Mandy Wedow hat sich den letzten Platz im fünfköpfigen Aufgebot des Bundesverbandes Deutscher Gewichtheber (BVDG) für die Weltmeisterschaften in Antalya gesichert.

Die 23-Jährige aus Heidelberg überzeugte Frauen-Bundestrainer Thomas Faselt in einem Testwettkampf am Samstag mit einer Zweikampfleistung von 215kg. Nicht qualifizieren konnte sich dagegen Yvonne Kranz (Frankfurt/Oder).

Die Weltmeisterschaften werden vom 17. bis 26. September ausgetragen und sind eine von zwei Qualifikationsmöglichkeiten für Olympia.

Basierend auf den WM-Ergebnissen 2010 und 2011 werden die Startplätze für die Sommerspiele vergeben. Ziel der deutschen Frauen ist es, erstmals mit zwei Starterinnen bei Olympia anzutreten.

Matthias Steiner führt WM-Aufgebot an

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung