Sieg gegen die Türkei

Auftakterfolg für deutsche Volleyball-Frauen

SID
Freitag, 17.09.2010 | 21:40 Uhr
Giovanni Guidetti (l.) darf sich auf das Comeback der wiedergenesenen Christiane Fürst freuen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Deutschlands Volleyball-Frauen haben einen Sieg zum Auftakt in die Qualifikation für die Grand-Prix-Saison 2011 gefeiert. Das DVV-Team gewann auf Sardinien 3:1 gegen die Türkei.

Die deutschen Volleyball-Frauen sind erfolgreich in die Qualifikation für die Grand-Prix-Saison 2011 gestartet. Die Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti gewann ihr Auftaktspiel auf Sardinien gegen die Türkei mit 3:1 (21:25, 25:23, 25:19, 25:22).

Spielführerin Christiane Fürst gab nach monatelanger Pause ihr Comeback und hatte im Block maßgeblichen Anteil am umkämpften und letztlich verdienten Sieg.

Samstag gegen die Niederlande

"Ich bin sehr zufrieden. Spiele gegen die Türkei sind immer schwer, da entscheiden Nuancen. Wir waren in den entscheidenden Situationen besser", sagte Giudetti.

In dem Sechserturnier geht es um zwei zwei Startplätze für das Kräftemessen der zwölf weltbesten Teams.

Weitere Gegner der deutschen Auswahl in Cagliari sind die Niederlande (Samstag, 15.00 Uhr), Russland (Sonntag, 15.00 Uhr), Gastgeber und Europameister Italien (Dienstag, 20.00 Uhr) und Bulgarien (Mittwoch, 17.30 Uhr).

Niederlande verpasst Volleyball-EM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung