Turnen

Weltverband verwarnt Weltmeister Dragulescu

SID
Mittwoch, 25.08.2010 | 17:07 Uhr
Marian Dragulescu gewan bei den Europameisterschaften 2004 vier Goldmedaillen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Wegen des Verstoßes gegen Anti-Doping-Regularien ist Marian Dragulescu vom Weltverband der Turner verwarnt worden. Dem Weltmeister droht bei einem weiteren Vergehen eine Sperre.

Der achtmalige Kunstturn-Weltmeister Marian Dragulescu ist vom Weltverband FIG wegen des Verstoßes gegen Anti-Doping-Regularien offiziell verwarnt worden. Der 29 Jahre alte Rumäne hatte nach seinem Rücktritt 2008 ohne vorschriftsmäßige Rückmeldung an den Weltverband Ende 2009 sein Comeback gefeiert.

Außerdem hat der Rumäne Anfang des Jahres keine Angaben zu seinen Aufenthaltsorten gemacht und sich so den Doping-Kontrollen des Verbandes entzogen. Bei einem weiteren Vergehen droht Dragulescu eine Sperre von ein bis zwei Jahren.

Gemeinsam mit Hambüchen in der Bundesliga

Nach seinem enttäuschenden Abschneiden bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking hatte Dragulescu zunächst seinen Rücktritt erklärt, kehrte aber bei den Weltmeisterschaften im Oktober 2009 in London mit zwei Titeln am Boden und beim Sprung eindrucksvoll zurück.

Dragulescu turnt in der Bundesliga gemeinsam mit dem deutschen Turnstar Fabian Hambüchen (Niedergirmes) für den KTV Straubenhardt. Neben insgesamt acht WM-Titeln holte Dragulescu bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen eine Silber- und zwei Bronzemedaillen.

Mehrsport: Alle News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung