Sonstiges

Sportschützen warten weiter auf Medaille

SID
Daniel Brodmeier landete im 60-Schuss-Liegendkampf als bester Deutscher auf Platz 17
© Imago

Die deutschen Sportschützen gehen bei der WM in München auch im 60-Schuss-Liegendkampf leer aus. Daniel Brodmeier (17.) verpasste als bester Deutscher den Endkampf der besten Acht.

Die deutschen Sportschützen haben auch in der fünften von 15 olympischen Entscheidungen bei der Heim-WM in München die erste Medaille verpasst.

Daniel Brodmeier (Niederlauterbach) landete im 60-Schuss-Liegendkampf als bester Deutscher auf Platz 17. Ihm fehlten mit 596 Ringen genauso zwei Ringe zum Finale der besten Acht wie Julian Justus (Homberg/Ohm), der 26. wurde. Henri Junghänel (Breuberg) belegte mit 595 Ringen Rang 31.

Der Deutsche Schützenbund (DSB) hatte vor den Titelkämpfen mindestens vier Medaillen in den olympischen Disziplinen als Ziel ausgegeben.

Pfeilschifter raus - Gold im Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung