Hockey

Gelungene Generalprobe für deutsche Frauen

SID
Samstag, 07.08.2010 | 21:50 Uhr
Die deutschen Hockey-Frauen holten gegen Spanien zweimal einen Rückstand auf
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Zwei Tage nach dem Unentschieden hat die deutsche Hockey-Nationalmannschaft der Frauen ein zweites Testspiel gegen Spanien trotz zweimaligen Rückstands mit 4:2 gewonnen.

Die deutschen Hockey-Frauen haben eine gelungene Generalprobe für die WM in Rosario (29. August bis 11. September) gefeiert.

Die Mannschaft von Nationaltrainer Michael Behrmann besiegte Spanien in Mönchengladbach trotz zweimaligen Rückstands mit 4:2 (0:1). Am Donnerstag hatten sich beide Teams in Neuss noch 2:2 getrennt.

Maike Stöckel (36.), Nina Hasselmann (46.), Julia Müller (61.) und Tina Bachmann (69.) erzielten die Tore der Gastgeberinnen. Spanien führte zweimal durch Treffer von Silvia Munoz (34. und 37.). "Das Ergebnis ist nach so einer harten Trainingswoche in Ordnung", sagte Behrmann.

DHB-Herren verpassen Finale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung