Samstag, 21.08.2010

Kanu

Dreifaches WM-Gold für deutsche Kanuten

Jubel bei den deutschen Kanuten: Bei der WM im polnischen Posen haben Max Hoff, Franziska Weber und der Zweierkajak der Männer dem Verband drei Goldmedaillen beschert.

Max Hoff verteidigte seinen WM-Titel im Einerkajak
© sid
Max Hoff verteidigte seinen WM-Titel im Einerkajak

Max Hoff hat seinen Titel im olympischen Einerkajak über 1000m bei den Kanu-Weltmeisterschaften im polnischen Posen erfolgreich verteidigt.

Der 27-Jährige aus Köln verwies im Finale auf dem Malta-See den Briten Tim Brabants nach einem tollen Schlussspurt auf Rang zwei. Dritter wurde der Weißrusse Aleh Jurenia.

Gold im Zweierkajak

Wenige Minuten später holten die Olympiasieger Martin Hollstein/Andreas Ihle (Neubrandenburg/Magdeburg) Gold im Zweierkajak.

Das Duo verwies im Finale nach 1000m die Ungarn Zoltan Kammerer/Akos Vereckei auf Platz zwei. Bronze ging an die Russen Ilja Medwedew/Anton Rijackow.

Weber siegt im Einerkajak

Am Morgen hatte Franziska Weber den goldenen Tag für den Deutschen Kanu-Verband (DKV) eingeleitet.

Die 21-Jährige aus Potsdam siegte auf dem Malta-See im nicht-olympischen Einerkajak der Frauen über 1000m vor der Ungarin Katalin Kovacs. Bronze ging an die Schwedin Sofia Paldanius.

Zudem hatte der Vierercanadier der Männer zum Auftakt der Finals Bronze gewonnen.

Weltmeisterschaft: DKV-Boote dominieren

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.