Wasserball

Wasserballer gehen erneut baden

SID
Freitag, 30.07.2010 | 20:58 Uhr
Nichts zu holen gab es für Deutschlands Wasserballer gegen Ungarn
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die deutschen Wasserballer haben auch das zweite Duell binnen von 24 Stunden gegen Olympiasieger Ungarn verloren. Das Team von Bundestrainer Hagen Stamm unterlag den Magyaren 8:13.

Die deutschen Wasserballer sind auch im zweiten Länderspiel-Duell mit Olympiasieger Ungarn baden gegangen.

Das Team von Bundestrainer Hagen Stamm verlor im Rahmen des gemeinsamen EM-Trainingslagers auch den zweiten Vergleich mit den gastgebenden Magyaren binnen 24 Stunden in Bekescaba 8:13 (3:4, 2:3, 0:3, 3:3), nachdem die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) gegen den zweimaligen Weltmeister am Donnerstag 5:11 verloren hatte.

Beim internationalen Turnier am vergangenen Wochenende im italienischen Syrakus hatte Stamms Mannschaft noch den ersten Erfolg für Deutschland gegen den Rekordolympiasieger seit 14 Jahren gefeiert.

Klare Pleite gegen Ungarn

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung