Sonstiges

Leimen und Hamburg steigen in Bundesliga auf

SID
Hamburg und Leimen/Mannheim steigen auf
© Getty

Als Aufsteiger in die Wasserball-Bundesliga stehen die SGW Leimen/Mannheim und der SV Poseidon Hamburg fest.

Die SGW Leimen/Mannheim und der SV Poseidon Hamburg steigen in die eingleisige Wasserball-Bundesliga auf und nehmen im 16er-Feld die Plätze der Absteiger SSF Aegir Uerdingen 07 und ASC 03 Brandenburg ein.

Die vor vier Jahren gebildete nordbadische Kombination gewann in Leimen das Aufstiegstunier mit 4:0 Punkten und 20:14 Toren vor den Hanseaten (2:2/19:16), während der SV Vogtland Plauen als Vertreter der Landesgruppe Ost mit 0:4 Punkten und 13:22 Toren leer ausging.

Der Zweitligameister des Südens ist Neuling in der Bundesliga, für die Hamburger ist es ein Jahr nach dem letzten Abstieg die fünfte Rückker ins Oberhaus, in dem der Süden nun erstmals mit fünf Vereinen vertreten ist.

Deutsche Damen verlieren gegen Russland

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung